Heidegarten - spezieller Boden benötigt

Filter schließen
 
  •  
von bis
1 von 13
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Muschelzypresse Teddy Bear Kübel
Zwerg-Muschelzypresse 'Teddy Bear'
Chamaecyparis obtusa 'Teddy Bear'
Zwergstrauch mit originell verzweigten Trieben 'Teddy Bear' ist eine locker aufrecht wachsende Zwergzypresse mit originell verzweigten Trieben und einem eher ungewöhnlichen Erscheinungsbild. Gerade ältere Pflanzen erwecken durch die buschige Verzweigung den Eindruck, als würden sie aus weichem Bärenfell bestehen. Die Nadeln der Zwergmuschelzypresse kleiden sich in satte...
ab 10,75 € *
Wacholder-Juniperus-squamata-Bue-Star-C2_3
Zwergwacholder 'Blue Star'
Juniperus squamata 'Blue Star'
Hier haben wir den Blauen Zwergwacholder 'Blue Star'. Da es ihn schon seit vielen Jahren gibt, gehört er wohl zum Inventar. Mit einer Höhe von einem Meter und einer Breite von anderthalb Metern ist er kein aufdringlicher Zeitgenosse. Der langsame Wuchs des Juniperus squamata 'Blue Star' von max. fünf Zentimetern im Jahr ist ausschlaggebend für seine Zwergform. Wer Bonsais...
ab 7,90 € *
Moor-Pfeifengras Heidebraut Topf
Moor-Pfeifengras 'Heidebraut'
Molinia caerulea 'Heidebraut'
Pfeifengras mit straff aufrechtem Wuchs Unverkennbar ist das Moor-Pfeifengras 'Heidebraut' aufgrund seiner straff aufrechten, hellgrünen Halme. Wenn Du Besitzer eines Heidegartens bist, kannst Du dieses Ziergras nutzen, um den Heidecharakter noch mehr hervorzuheben. Doch auch in Kübeln, Stein- oder Naturgärten kann 'Heidebraut' eine magische Wirkung entfalten. Am besten...
8,76 € *
Zwergzypresse-Chamaecyparis-pisifera-Baby-Blue-C2
Zwergzypresse 'Baby Blue'
Chamaecyparis pisifera 'Baby Blue'
Ein dichter, stark verzweigter und kompakter Wuchs gepaart mit auffälligen, silbergraublauen Nadeln sind die hervorstechendsten Merkmale dieser Scheinzypresse. Das außergewöhnlich farbintensive Erscheinungsbild der Zwergzypresse Chamaecyparis pisifera 'Baby Blue' macht diese Pflanze zu einem Eyecatcher in kleinen Gärten, Kübeln und Balkonkästen. Auch niedrige Hecken um Beete...
ab 7,90 € *
Mooszypresse-Chamaecyparis-pisifera-Plumosa-Compressa-02
Zwerg-Mooszypresse 'Plumosa Compressa'
Chamaecyparis pisifera 'Plumosa...
Die Zwerg-Mooszypresse 'Plumosa Compressa' ist ein kleiner Sonderling unter den Nadelgehölzen. Die Sorte ist vor 1930 als Mutation von 'Squarrosa' entstanden und überzeugt seitdem mehr und mehr Gartenbesitzer von ihren Vorzügen. Das kugelförmige Gehölz wächst sehr dichtbuschig und langsam. Ihre Nadel wirken wie ein krauser Lockenkopf, dabei sind sie weich und fühlen sich...
ab 7,80 € *
Fadenzypresse Chamaecyparis pisifera Sungold Topf
Gelbe Fadenzypresse 'Sungold'
Chamaecyparis pisifera 'Sungold'
Die Gelbe Fadenzypresse 'Sungold' besitzt sehr lange Nadeln, die in ein auffälliges Gelb gehüllt sind und diesen Zwerg zu einem echten Blickfang machen. In Kombination mit immergrünen Laubgehölzen, Gräsern und Stauden liefert diese Scheinzypresse tolle Farbkontraste. Besonders gut setzt sich das Gelb der Fadenzypresse in Steingärten oder Heidegärten durch. Wähle für die...
ab 7,80 € *
Kriechmispel Cotoneaster dammeri Coral Beauty
Kriechmispel 'Coral Beauty'
Cotoneaster dammeri 'Coral Beauty'
Korallenrote Schönheit Die korallenrote Kriechmispel Cotoneaster dammeri 'Coral Beauty' präsentiert im Frühling zunächst die kleinen, weißen Blüten, bis sich im Herbst das farbliche Highlight der Kriechmispel zeigt. Zahlreiche, hellrote Beeren schmücken den Laubteppich der 'Coral Beauty' und dienen hauptsächlich den Vögeln als Nahrungsquelle. Optisch bieten die Früchte einen...
ab 1,91 € *
Ginster Genista hispanica Blüten 01
Spanischer Ginster
Genista hispanica
Intensiv gelbe Blüten ... ... sind das auffälligste Merkmal des spanischen Ginsters Genista hispanica. Der bodendeckende Strauch entwickelt einen kissenförmigen Wuchs, wird ca. einen halben Meter hoch und schmückt sich von April bis Mai mit seinen Schmetterlingsblüten. Für eine üppige Blüte wählst Du idealerweise einen sonnigen und geschützten Platz im Garten. Er passt...
8,78 € *
Ginster 'Lemon Spreader'
Ginster 'Lemon Spreader'
Genista pilosa 'Lemon Spreader'
Bodendeckender Strauch mit unzähligen Blüten Der Ginster Genista pilosa 'Lemon Spreader', auch Sandginster genannt, ist ein sommergrüner, bodendeckender Strauch mit zitronengelben bis hell orangefarbenen Blüten. Er wächst sehr kompakt, wird maximal 50 Zentimeter hoch und präsentiert seine unzähligen Blüten von Mai bis Juni. Er liebt sonnige Standorte, was mit einem erhöhten...
8,78 € *
Strand-Wacholder Allgold
Strand-Wacholder 'Allgold'
Juniperus conferta 'Allgold'
Wacholder mit toller Nadelfarbe Tolle Nadelfärbung Vogelnähr- & Schutzgehölz Pflegeleicht & anspruchslos Fruchtschmuck Sonniger Standort ratsam Der Wacholder 'Allgold' hat viele Namen: Küsten-Wacholder, Strand-Wacholder oder Gelber Kriech-Wacholder. Er macht sich ganz gemächlich im Garten breit, denn er wächst nur sehr langsam. Die gelben Nadeln setzen starke Akzente im...
8,95 € *
Teppichwacholder-Juniperus-horizontalis-Golden-Carpet-C2
Teppichwacholder 'Golden Carpet'
Juniperus horizontalis 'Golden Carpet'
Der besser als Kriechwacholder bekannte gelbe Teppichwacholder 'Golden Carpet' besticht - wie es der Name bereits erahnen lässt - durch seine gelbgrünen Nadeln, die an den kriechenden Zweigen entlang wachsen. Dadurch bildet er sowohl als Bodendecker, z.B. bei der Grabbepflanzung, einen wirksamen Kontrast, als auch als Solitär im Kübel mit herunterhängenden Trieben. Als...
ab 9,86 € *
Kriechwacholder-Juniperus-procumbens-Nana-C2_3
Kriechwacholder 'Nana'
Juniperus procumbens 'Nana'
Der japanische Kriechwacholder 'Nana' ist der ideale immergrüne Bodendecker mit einer grüngrauen, je nach Standort sogar silbrigen Benadelung. Er wächst sehr flach und wurde in der Vergangenheit bevorzugt zur Grabstättenbegrünung verwendet. In der Höhe erreicht der Kriechwacholder selten einen halben Meter, wobei er in der Breite gut anderthalb Meter misst. Im Juni bilden...
ab 10,84 € *
1 von 13

Heidegarten - spezieller Boden benötigt

Farbenfroh das ganze Jahr hindurch

Nicht jeder Gartenbesitzer kann einfach so einen Heidegarten anlegen. Der Heidegarten ist eine eher regionale Erscheinung, was einen sehr einfachen Grund hat: Heidepflanzen benötigen einen speziellen Boden, und ein solcher, saurer Boden ist in der Natur nicht überall verfügbar. Den Boden entsprechend für diese Pflanzen und Gehölze vorzubereiten oder gar auszutauschen ist nicht nur mühsam, sondern meistens auch kostenintensiv. Wenn Du also einen Heidegarten anlegen möchtest solltest Du sicherstellen, dass Dein Boden geeignet ist oder ggf. entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Heidegarten

Heidepflanzen sind farbenfroh

Im Gegensatz zu vielen anderen Gartenstilen kommt es bei Heidegärten weniger auf die Pflanzenvielfalt an als auf deren Anordnung sowie die Strukturierung des Geländes. Da die meisten Heidepflanzen mit einer sehr farbenfrohen Blüte gesegnet sind, lässt sich hier schon mit verhältnismäßig wenigen unterschiedlichen Arten und Sorten eine abwechslungsreiche Gartenlandschaft inszenieren. Gräser, Stauden und Gehölze werden auf verschiedenen Ebenen mit unterschiedlichen Deko-Elementen wie Findlingen, Sitzbänken oder Baumstämmen kombiniert, so hauchst Du Deinem Garten Leben ein. Kleine Wege oder Trampelpfade lassen sich mit Hilfe von Sand, Rindenmulch oder Kies realisieren. Besonders hübsch sind auch scheinbar willkürlich platzierte Steintröge und Pflanzkübel. 

Heidekräuter (Erica) und Besenheide (Calluna vulgaris) erhältst Du bei uns neben den typischen Farben Rot, Violett und Grau auch in knalligem Gelb oder dezentem Weiß. Achte bei Deiner Wahl darauf, dass die Blütezeiten der verschiedenen Sorten möglichst über das ganze Jahr verteilt sind. So entwickelt sich ein Farbhighlight nach dem anderen. Den Winter kannst Du mit leuchtenden Winterlaub oder sich bereits im Dezember bildenden, farbigen Knospen überbrücken. Je größer Dein Heidegarten werden soll, desto mehr Nadelgehölze und andere Laubgehölze solltest Du pflanzen. Auch Gräser verhelfen zu einem dreidimensionalen Erlebnis. Der arbeitsaufwendigste Teil ist nun erledigt und Du kannst Dich neben der tollen Optik an der leichten Pflege Deines verwirklichten Heidetraums erfreuen.

Heidegarten Pflanzen kaufen

Blütezeiten berücksichtigen

Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Blütezeiten leuchtet ein Heidegarten fast das ganze Jahr hindurch in den schönsten Farben. Heide- und Moorbeetpflanzen wie Lavendelheide, Sommerheide oder Rhododendren haben zudem den Vorteil, dass sie oft sehr robust und widerstandsfähig sind und zudem nicht viel Zeit für die Pflege beanspruchen. Selbstverständlich sind nicht nur Heidepflanzen für eine Pflanzung geeignet. Auch andere Pflanzen wie Wacholder und Scheinzypressen, bodendeckende Stauden und Gräser und selbst Laubgehölze lassen sich hervorragend verwenden. Gräser und Zwiebelblumen setzen feine, aber ausdrucksstarke Akzente im Garten.
Für eine ausgeprägte Knospenbildung sollten die Pflanzen übrigens im zeitigen Frühjahr bzw. nach Ende der Blütezeit zurückgeschnitten werden. Frostempfindliche Pflanzen können mit Hilfe von Laub oder Nadelzweigen geschützt werden.

Spezielle Bodenansprüche

Grundvoraussetzung für eine gut gedeihende Heidepracht ist der richtige Boden und Standort. Hier haben Heidegewächse ganz spezielle Anforderungen. Sie lieben einen pH-Bodenwert zwischen 3 und 5, außerdem muss der Boden gut durchlässig, gleichzeitig feucht und kalkarm sein. Nicht jeder kann sich glücklich schätzen, so einen Boden in seinem Garten zu haben und deshalb kannst Du mit Sand, Torf und Rhododendronerde nachhelfen. Sonne oder Halbschatten sind ein weiterer Schlüssel zum Glück. Unser Tipp, um den Garten noch authentischer und lebendiger wirken zu lassen, ist das Aufschütten von kleinen Hügeln. Pflanzen für den Heidegarten - Jetzt online bestellen!

Farbenfroh das ganze Jahr hindurch Nicht jeder Gartenbesitzer kann einfach so einen Heidegarten anlegen. Der Heidegarten ist eine eher regionale Erscheinung, was einen sehr einfachen Grund... mehr erfahren »
Fenster schließen
Heidegarten - spezieller Boden benötigt

Farbenfroh das ganze Jahr hindurch

Nicht jeder Gartenbesitzer kann einfach so einen Heidegarten anlegen. Der Heidegarten ist eine eher regionale Erscheinung, was einen sehr einfachen Grund hat: Heidepflanzen benötigen einen speziellen Boden, und ein solcher, saurer Boden ist in der Natur nicht überall verfügbar. Den Boden entsprechend für diese Pflanzen und Gehölze vorzubereiten oder gar auszutauschen ist nicht nur mühsam, sondern meistens auch kostenintensiv. Wenn Du also einen Heidegarten anlegen möchtest solltest Du sicherstellen, dass Dein Boden geeignet ist oder ggf. entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Heidegarten

Heidepflanzen sind farbenfroh

Im Gegensatz zu vielen anderen Gartenstilen kommt es bei Heidegärten weniger auf die Pflanzenvielfalt an als auf deren Anordnung sowie die Strukturierung des Geländes. Da die meisten Heidepflanzen mit einer sehr farbenfrohen Blüte gesegnet sind, lässt sich hier schon mit verhältnismäßig wenigen unterschiedlichen Arten und Sorten eine abwechslungsreiche Gartenlandschaft inszenieren. Gräser, Stauden und Gehölze werden auf verschiedenen Ebenen mit unterschiedlichen Deko-Elementen wie Findlingen, Sitzbänken oder Baumstämmen kombiniert, so hauchst Du Deinem Garten Leben ein. Kleine Wege oder Trampelpfade lassen sich mit Hilfe von Sand, Rindenmulch oder Kies realisieren. Besonders hübsch sind auch scheinbar willkürlich platzierte Steintröge und Pflanzkübel. 

Heidekräuter (Erica) und Besenheide (Calluna vulgaris) erhältst Du bei uns neben den typischen Farben Rot, Violett und Grau auch in knalligem Gelb oder dezentem Weiß. Achte bei Deiner Wahl darauf, dass die Blütezeiten der verschiedenen Sorten möglichst über das ganze Jahr verteilt sind. So entwickelt sich ein Farbhighlight nach dem anderen. Den Winter kannst Du mit leuchtenden Winterlaub oder sich bereits im Dezember bildenden, farbigen Knospen überbrücken. Je größer Dein Heidegarten werden soll, desto mehr Nadelgehölze und andere Laubgehölze solltest Du pflanzen. Auch Gräser verhelfen zu einem dreidimensionalen Erlebnis. Der arbeitsaufwendigste Teil ist nun erledigt und Du kannst Dich neben der tollen Optik an der leichten Pflege Deines verwirklichten Heidetraums erfreuen.

Heidegarten Pflanzen kaufen

Blütezeiten berücksichtigen

Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Blütezeiten leuchtet ein Heidegarten fast das ganze Jahr hindurch in den schönsten Farben. Heide- und Moorbeetpflanzen wie Lavendelheide, Sommerheide oder Rhododendren haben zudem den Vorteil, dass sie oft sehr robust und widerstandsfähig sind und zudem nicht viel Zeit für die Pflege beanspruchen. Selbstverständlich sind nicht nur Heidepflanzen für eine Pflanzung geeignet. Auch andere Pflanzen wie Wacholder und Scheinzypressen, bodendeckende Stauden und Gräser und selbst Laubgehölze lassen sich hervorragend verwenden. Gräser und Zwiebelblumen setzen feine, aber ausdrucksstarke Akzente im Garten.
Für eine ausgeprägte Knospenbildung sollten die Pflanzen übrigens im zeitigen Frühjahr bzw. nach Ende der Blütezeit zurückgeschnitten werden. Frostempfindliche Pflanzen können mit Hilfe von Laub oder Nadelzweigen geschützt werden.

Spezielle Bodenansprüche

Grundvoraussetzung für eine gut gedeihende Heidepracht ist der richtige Boden und Standort. Hier haben Heidegewächse ganz spezielle Anforderungen. Sie lieben einen pH-Bodenwert zwischen 3 und 5, außerdem muss der Boden gut durchlässig, gleichzeitig feucht und kalkarm sein. Nicht jeder kann sich glücklich schätzen, so einen Boden in seinem Garten zu haben und deshalb kannst Du mit Sand, Torf und Rhododendronerde nachhelfen. Sonne oder Halbschatten sind ein weiterer Schlüssel zum Glück. Unser Tipp, um den Garten noch authentischer und lebendiger wirken zu lassen, ist das Aufschütten von kleinen Hügeln. Pflanzen für den Heidegarten - Jetzt online bestellen!

Zuletzt angesehen