Fachberatung +49 (0)4488 / 52 97 480  Versandkostenfrei in D ab 100,00 Euro Pflanzen aus heimischer Produktion

Weiden (Salix) - Dekorative Pioniergehölze

Zahlreichen Arten mit Wiedererkennungswert

Ob als großer Baum mit aufrechten oder überhängenden Ästen, als buschiger Strauch oder als kleine Zwergform – Weiden kommen in zahlreichen Arten vor und sind weit verbreitet. Ein Merkmal bleibt dabei unverkennbar, nämlich ihre Kätzchen. Die größtenteils in einem silbergrauen Farbton blühenden Kätzchen sind pelzig, tragen durch ihren gelben Film aus Blütenstaub einen wichtigen Beitrag zur Bienenweide bei und besitzen einen hohen Wiedererkennungswert. Die äußerst dekorativen Zweige der Salix, so lautet der botanische Name der Weide, finden sich außerdem in vielen Haushalten zwischen bunten Ostereiern als Osterdekoration wieder. Weiden gehören zu den sogenannten Pioniergehölzen, welche sich bevorzugt auf Freilandflächen und an Flussufern ansiedeln. Dieser Untergrund gilt für viele andere Pflanzen als kompliziert, was für die Anpassungsfähigkeit der Bäume spricht.

Weiden

Der Boden ist Nebensache

Solange der neue Standort ausreichend sonnig ist, wird der Boden schnell nebensächlich für die Weide. Einige Arten bevorzugen sogar einen möglichst feuchten Untergrund, wie z.B. an Ufern von Flüssen, der für viele andere Gehölze eher ungeeignet wäre. Auch ein karger, nährstoffarmer Boden stellt kein Problem für die Bäume da, außer er wird zu trocken. Weiden in einzigartiger Qualität - bei Annas Garten.

Wusstest Du, dass …?

… Weiden ein Symbol für Fruchtbarkeit sind? Ausschlaggebend dafür ist das schnelle Wachstum der Laubgehölze. Die Trauerweide hingegen wird häufig als Sinnbild für Trauer, Unglück und den Tod verwendet.

… Weidenrinden eine heilsame Wirkung haben? Das dort enthaltene Salicin wurde früher zur Linderung von Rheuma und Gicht verwendet. Heute kennt man das Glucosid z.B. als Bestandteil von Aspirin. 

Zahlreichen Arten mit Wiedererkennungswert Ob als großer Baum mit aufrechten oder überhängenden Ästen, als buschiger Strauch oder als kleine Zwergform – Weiden kommen in zahlreichen Arten... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weiden (Salix) - Dekorative Pioniergehölze

Zahlreichen Arten mit Wiedererkennungswert

Ob als großer Baum mit aufrechten oder überhängenden Ästen, als buschiger Strauch oder als kleine Zwergform – Weiden kommen in zahlreichen Arten vor und sind weit verbreitet. Ein Merkmal bleibt dabei unverkennbar, nämlich ihre Kätzchen. Die größtenteils in einem silbergrauen Farbton blühenden Kätzchen sind pelzig, tragen durch ihren gelben Film aus Blütenstaub einen wichtigen Beitrag zur Bienenweide bei und besitzen einen hohen Wiedererkennungswert. Die äußerst dekorativen Zweige der Salix, so lautet der botanische Name der Weide, finden sich außerdem in vielen Haushalten zwischen bunten Ostereiern als Osterdekoration wieder. Weiden gehören zu den sogenannten Pioniergehölzen, welche sich bevorzugt auf Freilandflächen und an Flussufern ansiedeln. Dieser Untergrund gilt für viele andere Pflanzen als kompliziert, was für die Anpassungsfähigkeit der Bäume spricht.

Weiden

Der Boden ist Nebensache

Solange der neue Standort ausreichend sonnig ist, wird der Boden schnell nebensächlich für die Weide. Einige Arten bevorzugen sogar einen möglichst feuchten Untergrund, wie z.B. an Ufern von Flüssen, der für viele andere Gehölze eher ungeeignet wäre. Auch ein karger, nährstoffarmer Boden stellt kein Problem für die Bäume da, außer er wird zu trocken. Weiden in einzigartiger Qualität - bei Annas Garten.

Wusstest Du, dass …?

… Weiden ein Symbol für Fruchtbarkeit sind? Ausschlaggebend dafür ist das schnelle Wachstum der Laubgehölze. Die Trauerweide hingegen wird häufig als Sinnbild für Trauer, Unglück und den Tod verwendet.

… Weidenrinden eine heilsame Wirkung haben? Das dort enthaltene Salicin wurde früher zur Linderung von Rheuma und Gicht verwendet. Heute kennt man das Glucosid z.B. als Bestandteil von Aspirin. 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hänge-Kätzchenweide Pendula
Hänge-Kätzchenweide 'Pendula'
Salix caprea 'Pendula'
Eine auffällige Erscheinung ist die Hänge-Kätzchen-Weide Salix caprea 'Pendula' vor allem im Frühjahr, wenn sie sich ab März mit ihren unzähligen goldgelben Blütenkätzchen schmückt. Diese sind auch sehr gut für den Vasenschnitt geeignet. Die frühen Blüten sind einer der ersten Leckerbissen für Bienen, Hummeln und Co. Aber auch den Rest des Jahres kann der bis zu 2,5 m große,...
21,54 € *
Japanische Harlekinweide Flamingoweide Hakuro Nishiki 01
Japanische Harlekinweide / Flamingoweide 'Hakuro Nishiki'
Salix integra 'Hakuro Nishiki'
Dein Vorgarten wirkt deutlich interessanter, wenn die Japanische Harlekinweide 'Hakuro Nishiki' ein Teil von ihm ist. Denn die weiß-grün panaschierten Blätter in einer elliptischen Form sind schon allein eine Augenweide. Doch insbesondere die Austriebe prahlen in einem beindruckenden Flamingo-rosa. Deshalb nennen manche die Japanische Harlekinweide 'Hakuro Nishiki' auch...
ab 19,58 € *
Zuletzt angesehen