• Pflanzen direkt aus der Baumschule

    Pflanzen direkt aus der Baumschule

  • Telefonische Beratung und Bestellannahme

    04488 529 74 80

  • 30 Tage Rückgaberecht

    30 Tage Rückgaberecht

  • Pflanzengerechter Versand

    Pflanzengerechter Versand

Pflanzen für sandige Böden

1 von 10
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Kriechwacholder Nana
Kriechwacholder 'Nana'
Juniperus procumbens 'Nana'
Der japanische Kriechwacholder 'Nana' ist der ideale immergrüne Bodendecker mit einer grüngrauen, je nach Standort sogar silbrigen Benadelung. Er wächst sehr flach und wurde in der Vergangenheit bevorzugt zur Grabstättenbegrünung verwendet. In der Höhe erreicht der Kriechwacholder selten einen halben Meter, wobei er in der Breite gut anderthalb Meter misst. Im Juni bilden...
ab 14,95 € *
Heidewacholder Meyer
Heidewacholder 'Meyer'
Juniperus communis 'Meyer'
Wenn man sich einen Heidegarten anlegen möchte, kommt man am Heidewacholder Juniperus communis 'Meyer' nicht vorbei. Allein durch seine Nadeln, welche sich von silber- bis blaugrün färben, bietet der Wacholder ein interessantes Farbenspiel. Seine leicht säulenartige Form und der dichte Wuchs schaffen aus 'Meyer' den idealen Kandidaten für eine Einzel- oder Gruppenbepflanzung...
15,95 € *
Scheinzypresse Ellwood´s Pillar
Scheinzypresse 'Ellwood´s Pillar'
Chamaecyparis lawsoniana 'Ellwood´s...
Der Wuchs der Scheinzypresse 'Ellwood´s Pillar' lässt sich bereits aus ihrem Namen herleiten. Kompakt und säulenförmig wächst das Nadelgehölz auf eine Höhe von bis zu anderthalb Metern, in der Breite ist es knapp ein halber Meter. Sehr anmutig wirkt die Zypresse in Einzelstellung, doch auch in Gruppen oder als Hecke verliert Chamaecyparis lawsoniana 'Ellwood´s Pillar' ihre...
15,95 € *
Zwerg-Birnbaum Luisa
Zwerg-Birnbaum 'Luisa'
Pyrus communis 'Luisa'
Obst für den Balkon Urbanes Gärtnern wird immer beliebter und meist reicht schon ein kleiner Balkon aus, um eigenes Obst ernten zu können. Wenn Du gerne Birnen isst, empfiehlt sich für Deinen kleinen Nutzgarten auf dem Balkon besonders die Zwergbirne 'Luisa'. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Ernte ist dabei lediglich ein sonniger oder halbschattiger Platz und ein...
64,95 € *
Mädchenkiefer Negishi
Mädchenkiefer 'Negishi'
Pinus parviflora 'Negishi'
Diese Mädchenkiefer 'Negishi' wächst sehr kompakt und gedrungen, wird fünf Meter hoch und drei Meter breit und ist nicht zuletzt aufgrund ihrer guten Schnittverträglichkeit und der starken Verzweigung ein ideales Formgehölz. Die genügsame Mädchenkiefer Pinus parviflora 'Negishi' besitzt sehr dünne und ca. acht Zentimeter lange Nadeln mit einer tollen grau-blauen Färbung. Sie...
ab 46,95 € *
Garten-Ruten-Hirse Prairie Sky
Garten-Ruten-Hirse 'Prairie Sky'
Panicum virgatum 'Prairie Sky'
Die Garten-Ruten-Hirse 'Prairie Sky', botanisch Panicum virgatum 'Prairie Sky', ist ein locker und horstig wachsendes, aufrechtes Ziergras, das gerade im Herbst und Winter eine Bereicherung für jeden Garten darstellt. Die rispenartigen, silbrig-braunen Blüten wirken sehr filigran und wiegen sich leicht im Herbstwind. Die langen, schmalen Blätter sind auffällig grünlich bis...
29,95 € *
Strauch-Waldkiefer Watereri
Strauch-Waldkiefer 'Watereri'
Pinus sylvestris 'Watereri'
Die Strauch-Waldkiefer Pinus sylvestris 'Watereri' ist eine wunderschöne, kleinwüchsige Kiefer, die sich bestens für Stein- und Heidegärten, als Kübelpflanze oder als Formschnitt für einen Japangarten eignet. Während junge Pflanzen strauchartig und eher kugelförmig wachsen, bildet 'Watereri' im Alter eine lockere, malerische Krone aus. Ihre langen Nadeln sind je nach...
46,95 € *
Bergkiefer / Krummholzkiefer
Bergkiefer / Krummholzkiefer
Pinus mugo mughus
Die Krummholzkiefer Pinus mugo mughus ist eine langsam und gedrungen wachsende Zierkonifere für niedrige Hecken oder die Einzel- oder Gruppenpflanzung im Beet. Sie wird im Alter bis zu 3 Meter hoch und ebenso breit, kann aber durch Einkürzen der Triebe auch auf niedrigerer Höhe gehalten werden. Die Nadeln der Krummholzkiefer sind dunkelgrün und leicht gedreht. Eine schöne...
24,95 € *
Himbeere Lucky Berry
4-Monats-Himbeere 'Lucky Berry'®
Rubus idaeus 'Lucky Berry'®
Lucky Berry Himbeere - 4 Monate Naschvergnügen Himbeerstrauch mit sehr langer Erntezeit von Juli bis Oktober Selbstfruchtbar Hoher Ertrag Winterhart Als Freiland- und Kübelpflanze geeignet Süß-saftige Früchte Erst die Heidelbeere, dann die Erdbeere und nun kommt die 4-Monats-Himbeere 'Lucky Berry'®! Diese exklusive Neuheit ist erst seit März 2020 verfügbar und hat sich schon...
27,95 € *
Zwerg-Weymouthskiefer Blue Shag
Zwerg-Weymouthskiefer 'Blue Shag'
Pinus strobus 'Blue Shag'
Zwergkiefer mit außergewöhnlich langen Nadeln Diese Zwergweymouthskiefer ist eine sehr robuste, winterharte Neuzüchtung, sehr anspruchslos und auch für Gartenanfänger unproblematisch. Pinus strobus 'Blue Shag' besitzt außergewöhnlich lange, blau-grüne, weiche Nadeln, die in Fünfergruppen an den Trieben stehen. Diese Zwergkiefer wird etwa einen halben Meter hoch und bis einen...
ab 69,95 € *
Tränenkiefer Densa Hill
Tränenkiefer 'Densa Hill'
Pinus wallichiana 'Densa Hill'
Die kegelförmig wachsende Kiefer Pinus wallichiana 'Densa Hill' ist mit einer maximalen Wuchshöhe von ca. sieben Metern ein kleiner Baum, der mit seiner schönen, blau-grünen Benadelung aber eine große Wirkung im Garten zeigt. Die sehr langen Nadeln von 'Densa Hill' hängen von den Ästen herab und erwecken so den Eindruck von Tränen. Einen Grund zur Traurigkeit hast Du mit...
ab 41,95 € *
Zwerg-Schwerinkiefer Wiethorst
Zwerg-Schwerinkiefer 'Wiethorst'
Pinus schwerinii 'Wiethorst'
Die Zwerg-Schwerin-Kiefer Pinus schwerinii 'Wiethorst', auch Zapfen-Kiefer oder Tränen-Kiefer genannt ist ein wertvolles Ziergehölz für alle Gartengrößen. Die anspruchslose Konifere wird bis zu 3 Meter hoch und 1,5 Meter breit und eignet sich daher auch sehr gut für die Pflanzung in großen Kübeln. Der Wuchs der Schwerin-Kiefer ist kompakt und pyramidal. Die blaugrünen,...
ab 41,95 € *
1 von 10

Sandige Böden haben Vor- und Nachteile

Wie fast alle Gartenböden bieten auch sandige Böden Vorteile und Nachteile. Vorteilhaft ist, dass sie sich aufgrund der lockeren Struktur sehr leicht bearbeiten lassen, weshalb man in diesem Zusammenhang auch von leichten Böden spricht. Regen- und Gießwasser kann schnell ablaufen, Staunässe entsteht auf diesen Böden nicht. In sandigen und steinigen Böden bilden sich viele kleine Hohlräume, wodurch der Boden gut durchlüftet wird. Genau diese Eigenschaften sind es aber auch die dafür sorgen, dass die, ohnehin schon wenigen, Nährstoffe schnell ausgewaschen werden. Gleiches gilt für hinzugegebenen Dünger. Sandige Böden können Wasser nur sehr schlecht speichern, in der Folge muss bei diesen Böden sehr oft mit Gießwasser nachgeholfen werden.

Wer nicht handelt, wird enttäuscht

Wer eine solche Wüste im Garten hat und keine Maßnahmen ergreift, um solch sandige Böden zu verbessern und sich zudem nicht mit den Ansprüchen der gekauften Pflanzen auseinandersetzt, erlebt oft herbe Enttäuschungen. Die Gartenpflanzen wachsen nicht richtig an, lassen Blätter und Blüten hängen und kümmern vor sich hin. Stauden lassen sich im nächsten Frühjahr unter Umständen gar nicht mehr blicken. Obststräucher und – bäume bilden k(l)eine Früchte aus.

Nur nicht den Kopf in den Sand(-boden) stecken

Aber auch Gärtner mit solchen Böden müssen jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern sollten ganz einfach geeignete Pflanzen für sandige Böden wählen. Viele Stauden und auch Beerenobst wie Sanddorn kommen mit sandigen Böden hervorragend zurecht, letzterer fühlt sich hier sogar besonders wohl! Schau Dich in unserer Kategorie um, hier findest Du viele  Gartenpflanzen, die auch auf schwierigen Sandböden bestens gedeihen. Viel Spaß beim Stöbern!

Sandige Böden haben Vor- und Nachteile

Wie fast alle Gartenböden bieten auch sandige Böden Vorteile und Nachteile. Vorteilhaft ist, dass sie sich aufgrund der lockeren Struktur sehr leicht bearbeiten lassen, weshalb man in diesem Zusammenhang auch von leichten Böden spricht. Regen- und Gießwasser kann schnell ablaufen, Staunässe entsteht auf diesen Böden nicht. In sandigen und steinigen Böden bilden sich viele kleine Hohlräume, wodurch der Boden gut durchlüftet wird. Genau diese Eigenschaften sind es aber auch die dafür sorgen, dass die, ohnehin schon wenigen, Nährstoffe schnell ausgewaschen werden. Gleiches gilt für hinzugegebenen Dünger. Sandige Böden können Wasser nur sehr schlecht speichern, in der Folge muss bei diesen Böden sehr oft mit Gießwasser nachgeholfen werden.

Wer nicht handelt, wird enttäuscht

Wer eine solche Wüste im Garten hat und keine Maßnahmen ergreift, um solch sandige Böden zu verbessern und sich zudem nicht mit den Ansprüchen der gekauften Pflanzen auseinandersetzt, erlebt oft herbe Enttäuschungen. Die Gartenpflanzen wachsen nicht richtig an, lassen Blätter und Blüten hängen und kümmern vor sich hin. Stauden lassen sich im nächsten Frühjahr unter Umständen gar nicht mehr blicken. Obststräucher und – bäume bilden k(l)eine Früchte aus.

Nur nicht den Kopf in den Sand(-boden) stecken

Aber auch Gärtner mit solchen Böden müssen jetzt nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern sollten ganz einfach geeignete Pflanzen für sandige Böden wählen. Viele Stauden und auch Beerenobst wie Sanddorn kommen mit sandigen Böden hervorragend zurecht, letzterer fühlt sich hier sogar besonders wohl! Schau Dich in unserer Kategorie um, hier findest Du viele  Gartenpflanzen, die auch auf schwierigen Sandböden bestens gedeihen. Viel Spaß beim Stöbern!

Zuletzt angesehen