Fachberatung +49 (0)4488 / 52 97 480  Versandkostenfrei in D ab 100,00 Euro Pflanzen aus heimischer Produktion

Mediterraner Garten

Im eigenen Garten Urlaub machen

Wer kennt es nicht – Wenn man für ein paar Tage Urlaub an der Südsee macht und von riesigen Palmen, Olivenbäumen und anderen Exoten umringt wird, die man am liebsten mit in den Flieger nach Hause nehmen möchte. Um Deinen eigenen mediterranen Garten anzulegen, solltest Du Dir vorher im Klaren darüber sein, welchen Nutzen der Garten haben soll. Er kann rein zu dekorativen Zwecken dienen oder auch zusätzlich mit einigen südländischen Nutzpflanzen bestückt werden. Auch spielen dekorative Gestaltungsobjekte im mediterranen Garten eine große Rolle. Wasserspiele oder ein Brunnen sorgen für die richtige Atmosphäre und für Souvenirs, wie handgetöpferte Krüge ist auch reichlich Platz. Das größte Hindernis, einen mediterranen Garten in unserer Gegend zu realisieren, ist wohl das trockene Mittelmeerklima. Doch mit einigen Vorbereitungen und winterharten Alternativen kannst Du Dir in Deinem Garten Deine eigene Urlaubsoase schaffen.

Ob Du Deiner Terrasse ein exotisches Flair verleihen möchtest oder im ganz großen Stil arbeiten und Deinen Garten komplett umkrempeln möchtest, hier findest Du die richtigen Pflanzen für Deinen mediterranen Garten, direkt aus der Baumschule!

Die Wahl der richtigen Pflanzen

Um den Garten eine grundlegende Struktur zu geben, sind sogenannte Leitgehölze gute Orientierungspunkte. Diverse Zypressen, Eiben oder auch Glanzmispeln werden gezielt als Blickpunkte eingesetzt, um welche kleinere Gehölze gepflanzt werden können, sodass sich ein stimmiges Gesamtbild ergibt. Unter den Obstgehölzen eignen sich Oliven-, Feigen- oder Mandelbäume, die gleichzeitig als Nutzpflanzen fungieren. Dazu gesellen sich beliebte Sträucher, wie der Sommerflieder, welcher für ein reges Treiben an Schmetterlingen im mediterranen Garten sorgt. Wer sich keine Sorgen um einen entsprechenden Winterschutz machen möchte und trotzdem das mediterrane Flair erhalten möchte, kann auf säulenförmige Wacholder oder den winterharten Garten-Hibiskus zurückgreifen. Als Ersatz für Olivenbäume lassen sich genauso gut der weidenblättrige Birnbaum oder Ölweide mit ihrem silbrigen Laub einsetzen. Auch der Mittelmeer-Schneeball ist – wie der Name schon sagt – im Mittelmeerraum beheimatet und sorgt als Winterblüher mit seinen weißen bis rosafarbenen Blütendolden auch an frostigen Tagen für das richtige Urlaubsgefühl.

Kräuter und Stauden mit mediterranem Flair

Sobald der Begriff mediterran fällt, sind Kräuter eine der ersten Pflanzengruppen, die damit assoziiert werden. Ihr charakteristisches Aroma kann je nach Belieben gebündelt als Kräuterbeet oder als einzelne Duftspender z.B. in Kübeln auf der Terrasse eingesetzt werden. Einige robuste Kräuter wie Oregano, Thymian und Salbei können draußen sogar problemlos überwintern. Schöne farbliche Kontraste lassen sich unter den Stauden bilden, wo z.B. die warmen Blütenfarben der Taglilie, Kapuzinerkresse oder Schafgarbe optische Highlights zwischen dem Woll-Ziest oder der Edeldistel bilden. Auf alle Fälle darf eines in einem mediterranen Garten nicht fehlen, und zwar der Lavendel. Ob im Pflanzkübel, Gartenbeet oder auch als Einfassung – der Lavendel sorgt mit seinen unverkennbar duftenden Blüten nicht nur für die richtige Atmosphäre, sondern dient zusätzlich als nützliche Nahrungsquelle für Bienen, Schmetterlinge und andere fleißige Pollensammler.

Weitere Gestaltungsmittel

Nun ist Dein mediterraner Garten mit Pflanzen bestückt und kann sich bereits sehen lassen. Für ein optimales Südsee-Gefühl fehlen allerdings noch einige, dekorative Objekte. Eine besondere Rolle in der Gestaltung eines mediterranen Gartens spielt das Wasser. Je nach Größe des Gartens kann es als Wandbrunnen oder auch als kleines Wasserspiel auf der Terrasse mit einbezogen werden. Ein Klassiker sind einzelne Natursteine oder Mauern in Terrakotta-Tönen, die an die italienische Toskana erinnern und die ideale Ergänzung zu den farbenfroh blühenden Sträuchern und Kräutern sind. Doch auch farbenfrohe Mosaike an Wänden oder Krügen und Töpfen finden hier ihren Platz, wobei es sich gerne auch um kleine, mediterrane Souvenirs aus dem Strandurlaub handelt. Elemente aus dem Steingarten, wie eine Kiesstraße oder diverse, pflegeleichte Sukkulenten lassen sich optimal in einen mediterranen Garten integrieren und heben die natürliche Atmosphäre zusätzlich besonders hervor.

Winterschutz für die Exoten

Wenn es doch nur so einfach wäre und man sich einfach seinen Lieblingsplatz aus dem Urlaub in den Koffer packen und zuhause wieder aufstellen könnte. Doch die meisten mediterranen Pflanzen sind das trockene, sonnig warme Klima gewohnt und können in unseren Breitengraden nur schwer überleben. Eine Alternative wäre natürlich, passende und winterharte Alternativen zu den exotischen Kandidaten zu finden, welche deutlich robuster und pflegeleichter sind. Wenn Du allerdings den originalen, südländischen Charme in deinen eigenen Garten holen möchtest, kannst Du die empfindlicheren Pflanzen direkt in passend zum Thema gewählte Krüge und Kübel pflanzen. Somit geht es im Winter einfacher und schneller, die Gehölze in einem warmen, frostfreien Quartier, wie z.B. einem Wintergarten unterzubringen. Zur weiteren Unterstützung solltest Du bereits beim Anlegen deines mediterranen Gartens den zukünftigen Standort genau unter die Lupe nehmen. Am besten eignet sich eine sonnige, und möglichst windgeschützte Umgebung, welche dem trockenen Mittelmeerklima am nächsten kommt. Ein nährstoffarmer, frischer bis trockener Boden eignet sich für die mediterranen Gehölze am besten, bei winterharten oder heimischen Arten sollten natürlich die Ansprüche der jeweiligen Pflanze berücksichtigt werden. Staunässe sollte im mediterranen Garten auf jeden Fall vermeiden werden, denn die Exoten könnten in zu nasser Erde schnell anfangen zu faulen.

Im eigenen Garten Urlaub machen Wer kennt es nicht – Wenn man für ein paar Tage Urlaub an der Südsee macht und von riesigen Palmen, Olivenbäumen und anderen Exoten umringt wird, die man am... mehr erfahren »
Fenster schließen
Mediterraner Garten

Im eigenen Garten Urlaub machen

Wer kennt es nicht – Wenn man für ein paar Tage Urlaub an der Südsee macht und von riesigen Palmen, Olivenbäumen und anderen Exoten umringt wird, die man am liebsten mit in den Flieger nach Hause nehmen möchte. Um Deinen eigenen mediterranen Garten anzulegen, solltest Du Dir vorher im Klaren darüber sein, welchen Nutzen der Garten haben soll. Er kann rein zu dekorativen Zwecken dienen oder auch zusätzlich mit einigen südländischen Nutzpflanzen bestückt werden. Auch spielen dekorative Gestaltungsobjekte im mediterranen Garten eine große Rolle. Wasserspiele oder ein Brunnen sorgen für die richtige Atmosphäre und für Souvenirs, wie handgetöpferte Krüge ist auch reichlich Platz. Das größte Hindernis, einen mediterranen Garten in unserer Gegend zu realisieren, ist wohl das trockene Mittelmeerklima. Doch mit einigen Vorbereitungen und winterharten Alternativen kannst Du Dir in Deinem Garten Deine eigene Urlaubsoase schaffen.

Ob Du Deiner Terrasse ein exotisches Flair verleihen möchtest oder im ganz großen Stil arbeiten und Deinen Garten komplett umkrempeln möchtest, hier findest Du die richtigen Pflanzen für Deinen mediterranen Garten, direkt aus der Baumschule!

Die Wahl der richtigen Pflanzen

Um den Garten eine grundlegende Struktur zu geben, sind sogenannte Leitgehölze gute Orientierungspunkte. Diverse Zypressen, Eiben oder auch Glanzmispeln werden gezielt als Blickpunkte eingesetzt, um welche kleinere Gehölze gepflanzt werden können, sodass sich ein stimmiges Gesamtbild ergibt. Unter den Obstgehölzen eignen sich Oliven-, Feigen- oder Mandelbäume, die gleichzeitig als Nutzpflanzen fungieren. Dazu gesellen sich beliebte Sträucher, wie der Sommerflieder, welcher für ein reges Treiben an Schmetterlingen im mediterranen Garten sorgt. Wer sich keine Sorgen um einen entsprechenden Winterschutz machen möchte und trotzdem das mediterrane Flair erhalten möchte, kann auf säulenförmige Wacholder oder den winterharten Garten-Hibiskus zurückgreifen. Als Ersatz für Olivenbäume lassen sich genauso gut der weidenblättrige Birnbaum oder Ölweide mit ihrem silbrigen Laub einsetzen. Auch der Mittelmeer-Schneeball ist – wie der Name schon sagt – im Mittelmeerraum beheimatet und sorgt als Winterblüher mit seinen weißen bis rosafarbenen Blütendolden auch an frostigen Tagen für das richtige Urlaubsgefühl.

Kräuter und Stauden mit mediterranem Flair

Sobald der Begriff mediterran fällt, sind Kräuter eine der ersten Pflanzengruppen, die damit assoziiert werden. Ihr charakteristisches Aroma kann je nach Belieben gebündelt als Kräuterbeet oder als einzelne Duftspender z.B. in Kübeln auf der Terrasse eingesetzt werden. Einige robuste Kräuter wie Oregano, Thymian und Salbei können draußen sogar problemlos überwintern. Schöne farbliche Kontraste lassen sich unter den Stauden bilden, wo z.B. die warmen Blütenfarben der Taglilie, Kapuzinerkresse oder Schafgarbe optische Highlights zwischen dem Woll-Ziest oder der Edeldistel bilden. Auf alle Fälle darf eines in einem mediterranen Garten nicht fehlen, und zwar der Lavendel. Ob im Pflanzkübel, Gartenbeet oder auch als Einfassung – der Lavendel sorgt mit seinen unverkennbar duftenden Blüten nicht nur für die richtige Atmosphäre, sondern dient zusätzlich als nützliche Nahrungsquelle für Bienen, Schmetterlinge und andere fleißige Pollensammler.

Weitere Gestaltungsmittel

Nun ist Dein mediterraner Garten mit Pflanzen bestückt und kann sich bereits sehen lassen. Für ein optimales Südsee-Gefühl fehlen allerdings noch einige, dekorative Objekte. Eine besondere Rolle in der Gestaltung eines mediterranen Gartens spielt das Wasser. Je nach Größe des Gartens kann es als Wandbrunnen oder auch als kleines Wasserspiel auf der Terrasse mit einbezogen werden. Ein Klassiker sind einzelne Natursteine oder Mauern in Terrakotta-Tönen, die an die italienische Toskana erinnern und die ideale Ergänzung zu den farbenfroh blühenden Sträuchern und Kräutern sind. Doch auch farbenfrohe Mosaike an Wänden oder Krügen und Töpfen finden hier ihren Platz, wobei es sich gerne auch um kleine, mediterrane Souvenirs aus dem Strandurlaub handelt. Elemente aus dem Steingarten, wie eine Kiesstraße oder diverse, pflegeleichte Sukkulenten lassen sich optimal in einen mediterranen Garten integrieren und heben die natürliche Atmosphäre zusätzlich besonders hervor.

Winterschutz für die Exoten

Wenn es doch nur so einfach wäre und man sich einfach seinen Lieblingsplatz aus dem Urlaub in den Koffer packen und zuhause wieder aufstellen könnte. Doch die meisten mediterranen Pflanzen sind das trockene, sonnig warme Klima gewohnt und können in unseren Breitengraden nur schwer überleben. Eine Alternative wäre natürlich, passende und winterharte Alternativen zu den exotischen Kandidaten zu finden, welche deutlich robuster und pflegeleichter sind. Wenn Du allerdings den originalen, südländischen Charme in deinen eigenen Garten holen möchtest, kannst Du die empfindlicheren Pflanzen direkt in passend zum Thema gewählte Krüge und Kübel pflanzen. Somit geht es im Winter einfacher und schneller, die Gehölze in einem warmen, frostfreien Quartier, wie z.B. einem Wintergarten unterzubringen. Zur weiteren Unterstützung solltest Du bereits beim Anlegen deines mediterranen Gartens den zukünftigen Standort genau unter die Lupe nehmen. Am besten eignet sich eine sonnige, und möglichst windgeschützte Umgebung, welche dem trockenen Mittelmeerklima am nächsten kommt. Ein nährstoffarmer, frischer bis trockener Boden eignet sich für die mediterranen Gehölze am besten, bei winterharten oder heimischen Arten sollten natürlich die Ansprüche der jeweiligen Pflanze berücksichtigt werden. Staunässe sollte im mediterranen Garten auf jeden Fall vermeiden werden, denn die Exoten könnten in zu nasser Erde schnell anfangen zu faulen.

1 von 5
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hibiskus Big Hibiskiss
Hibiskus 'Big Hibiskiss'®
(Hibiscus syriacus)
Er ziert Hawaiihemden, dient malaysischen Frauen als Haarschmuck und wird in einigen Ländern als Nationalblume verehrt: Kaum eine andere Pflanze steht so sehr für Tropen, Urlaubs-Feeling und Fernweh wie der Hibiskus. Wer sich buchstäblich ein großes Stück vom Paradies in den heimischen Garten holen möchte, der ist mit dem Big Hibiskiss® (Hibiscus syriacus) bestens beraten....
16,95 € *
Waldrebe Clematis Three Sisters
Clematis 'Three Sisters'® - lila
Immer der Sonne nach: Three Sisters® Clematis Diese Langblühende Schlingpflanze präsentiert sich als farbiges Dreiergespann Ganz schön verschlungen, aber gar nicht kompliziert: In der 3-in-1-Blumenstrauß-Clematis Three Sisters® haben drei verschiedene Farben und Blütenformen ihren Platz in einem Topf gefunden. Dabei verstehen sich die drei Schwestern bestens und strahlen...
39,95 € *
Zwergpfirsich 'Bonanza'
Zwergpfirsich 'Bonanza'
(Prunus persica `Bonanza´)
Warum exotische Fürchte aus tausenden Kilometer entfernten Ländern einfliegen lassen, wenn sie auch in unseren Gärten gedeihen? Wenn Du ein wenig auf den richtigen Standort achtest, ist mit dem Zwerg-Pfirsich Prunus persica 'Bonanza' eine reiche Ernte möglich. Die schmackhaften Früchte sind aber nicht der einige Vorzug des Zwerg-Pfirsichs 'Bonanza'. Die rosa Blüten...
39,99 € *
Waldrebe Clematis Snow Queen
Waldrebe Clematis 'Snow Queen'
(Clematis `Snow Queen´)
So weiß wie Schnee erstrahlen die bis zu 20! cm großen Blüten der Waldrebe Clematis 'Snow Queen' von Mai bis Juni. Nach einer kurzen Erholungspause erfreut uns der blühwillige Kletterkünstler mit einer herrlichen 2. Blüte. Die Clematis 'Snow Queen' bevorzugt einen halbschattigen Standort auf gut durchlässigen, humosen Boden. Wie alle Clematis hat auch die Waldrebe 'Snow...
9,95 € *
Waldrebe Clematis Multi Blue
Clematis 'Multi Blue'
(Clematis `Multi Blue´)
Ein kleiner Verwandlungskünstler ist die Waldrebe Clematis 'Multi Blue'. Ihr wunderschönen lila-blauen Blüten sind während der Hauptblüte im Mai / Juni stark gefüllt und besonders auffällig. Nach einer kurzen Erholungspause blüht `Multi Blue´ von August bis September ein weiteres Mal. Dieses Mal sind die Blüten aber meist nur einfach und ungefüllt, was ihrer Leuchtkraft aber...
9,95 € *
Clematis The Vagabond
Clematis 'The Vagabond'
(Clematis `The Vagabond´)
Ein eindrucksvolles, kontrastreiches Farbenspiel zeigen die bis zu 16 cm großen Blüten der Waldrebe Clematis 'The Vagabond', auf deutsch `Vagabund´. Während die Blütenblätter elegant dunkel-violett gefärbt sind, heben sich die hellgelben Staubgefäße wunderschön davon ab. Zusammen mit den frisch-grünen Blätter entsteht so ein einmalig schönes Farbenspiel. Dieses kannst Du...
9,95 € *
Clematis Miss Bateman
Clematis 'Miss Bateman'
(Clematis 'Miss Bateman')
Besonders edel hebt sich die Clematis 'Miss Bateman' hervor, die von Mai bis September ein sehr schönes Gartenhighlight bietet. Die grünen Ranken werden von zahlreichen, cremeweißen Blüten verziert – und was für welche! Mit über zehn Zentimetern im Durchmesser gehören die Blüten der 'Miss Bateman' zu den größten unter den Waldreben, die noch dazu zweimal im Jahr bewundert...
9,95 € *
Waldrebe Clematis Arabella
Waldrebe Clematis 'Arabella'
(Clematis integrifolia `Arabella´)
Die Stauden-Waldrebe Clematis integrifolia 'Arabella' ist eine wunderschöne, ausdauernd blühende Gartenpflanze, die sich perfekt als farbenfroher Bodendecker, als Kübelpflanze für Balkon und Terrasse oder zur Hintergrundbepflanzung in Blumenbeeten eignet. Im Gegensatz zu den bekannten Clematis-Hybriden, gehören die Stauden-Waldreben, als Ganzblättrige oder krautige Waldreben...
9,95 € *
Waldrebe Clematis Fujimusume
Waldrebe Clematis 'Fujimusume'
(Clematis `Fujimusume´)
Die elegante Waldrebe Clematis 'Fujimusume' wird Dich begeistern! Ihre bis zu 15 cm großen, lieblichen lila-blauen Blüten ziehen jeden Beobachter in ihren Bann! Diese überaus beliebte Sorte bildet von Mai bis Juni eine riesige Anzahl der schönen Blüten aus, die Bienen, Hummeln und Schmetterlinge magisch anziehen. Nach einer kurzen Erholungspause startet 'Fujimusume' ab...
9,95 € *
Waldrebe Clematis Hagley Hybrid
Clematis 'Hagley Hybrid'
(Clematis `Hagley Hybrid´)
Die zarten, rosafarbenen Blüten der Waldrebe Clematis 'Hagley Hybrid' werden Dich verzaubern! Sie schmücken das edle Gehölz von Juni bis September und erscheinen in schier unglaublicher Fülle und Pracht. Das wissen auch Bienen, Hummeln und Co. zu schätzen und besuchen diese Clematis gerne. Um eine Höhe von bis zu 3 m zu erreichen, benötigt die Waldrebe `Hagley Hybrid´ zum...
9,95 € *
Alpen-Waldrebe Clematis alpina
Alpen-Waldrebe Clematis alpina
(Clematis alpina)
Die zu den Clematis-Wildarten zählende Alpen-Waldrebe Clematis alpina zeigt einen zierlichen, filigranen Wuchs und erreicht kletternd eine Höhe von bis zu 3 m. Von April bis Mai erscheinen die glockenförmigen, bläulich-lila-farbenen Blüten. Aus ihnen entwickeln sich die auffälligen puschelförmigen Fruchtstände, die auch in der Floristik überaus beliebt sind. An einem...
9,95 € *
Clematis Dr. Ruppel
Clematis 'Dr. Ruppel'
(Clematis 'Dr. Ruppel')
Die tellerförmigen, zweifarbigen Blüten der Clematis 'Dr. Ruppel' verzaubern jeden Gartenbogen oder jede Hauswand in ein rosarotes und pinkfarbenes Paradies. Gleich zweimal im Jahr können die kräftigen Farben bewundert werden, so ergibt sich eine äußerst lange Blütezeit vom Mai bis in den September hinein. Nach der zweiten Blühphase sollte ein leichter Rückschnitt der...
9,95 € *
1 von 5