Beerensträucher schneiden

Beerensträucher sind beliebte Gartenpflanzen, die nicht nur schmackhafte Früchte bieten, sondern in aller Regel auch noch einen hohen Zierwert besitzen. Damit die Blüte und damit auch die Bildung der Früchte möglichst üppig ausfällt, sollten Beerensträucher regelmäßig zurückgeschnitten werden. Wie man Beerensträucher schneiden sollte, was es dabei zu beachten gibt und wann der beste Zeitpunkt dafür gekommen ist, erfährst Du in diesem Artikel.

1. Warum müssen Beerensträucher geschnitten werden?
2. Wann wird zurückgeschnitten?
3. Wie wird geschnitten?
   3.1 Kulturheidelbeeren
   3.2 Rote und weiße Johannisbeeren und Stachelbeeren
   3.3 Schwarze Johannisbeeren
   3.4 Sommer-Himbeeren
   3.5 Herbst-Himbeeren
   3.6 Brombeeren

1. Warum müssen Beerensträucher geschnitten werden?

Grundsätzlich zeigen sich Beerensträucher pflegeleicht und unkompliziert in der Pflege, junge Pflanzen sind auch ganz ohne Rückschnitte sehr ertragreich. Um aber auch über Jahre hinweg hohe Erträge zu erzielen, sind regelmäßige Rückschnitte ratsam. Rückschnitte wie zum Beispiel der  Auslichtungsschnitt dienen dazu, dass neue Triebe ausreichend Platz haben um zu wachsen. Zudem wird so sichergestellt, dass Blüten und Früchte im Folgejahr ausreichend mit Licht versorgt werden und Deine Beerensträucher viele Früchte tragen.

2. Wann wird zurückgeschnitten?

Der sogenannte Sommerschnitt erfolgt, sobald die Beerensträucher abgeerntet sind, also je nach Art von Spätsommer bis Herbst. Der Winterschnitt hingegen wird im späten Winter bzw. mit Beginn des Frühlings vorgenommen. Für alle Beerensträucher gilt übrigens: Kranke Pflanzenteile sollten immer sofort entfernt werden. Den idealen Zeitpunkt für die beliebtesten Beerenobstsorten kannst Du der folgenden Übersicht entnehmen:

 

Beerensträucher schneiden - Der beste Zeitpunkt
Heidelbeeren Ende Februar / Anfang März
Rote / Weiße Johannisbeeren und Stachelbeeren Ende Februar / Anfang März
Schwarze Johannisbeeren Ende Februar / Anfang März
Sommer-Himbeeren Nach der Ernte
Herbst-Himbeeren Nach der Ernte
Brombeeren Ende Februar / Anfang März

3. Wie wird geschnitten?

Da die stärkste Fruchtbildung je nach Art des Obstes an den ein-, zwei- oder auch dreijährigen Trieben erfolgt, ist es wichtig zu wissen, welche Teile der Pflanze entfernt werden müssen. Ein falsch vorgenommener Schnitt kann deine Beerensträucher ruinieren und schließlich die komplette Ernte des Folgejahres gefährden.

3.1 Kulturheidelbeeren

Beerensträucher Heidelbeeren schneiden

Heidelbeeren fruchten an den zwei- und dreijährigen Trieben am stärksten, hiervon sollten sieben bis acht stehenbleiben. Nach innen wachsende Triebe werden entfernt oder zumindest stark eingekürzt. Alte Triebe können bodennah entfernt werden um Platz für neue Triebe zu machen. Diese sind durch ihre rissige Rinde leicht von jungen Trieben zu unterscheiden, bei denen die Rinde glatt und von hellgrüner bis rötlicher Farbe ist. Sehr lange junge Triebe sollten ebenfalls eingekürzt werden, damit sie die nötige Stabilität erlangen können.

3.2 Rote und weiße Johannisbeeren und Stachelbeeren

Beerensträucher Stachelbeeren schneiden

Die höchsten Erträge sind hier an den Seitentrieben der zwei- und dreijährigen Äste zu erwarten. Zum Ende des Winters werden deshalb alte Äste in Bodennähe komplett entfernt. Besonders lange Triebe werden unmittelbar über einer Verzweigung abgeschnitten. Frische Seitentriebe müssen unbedingt stehenbleiben, denn an diesen bilden sich im Sommer die Früchte. Nur wenn diese zu dicht stehen sollten sie ausgelichtet werden, indem man zum Beispiel jeden zweiten Jungtrieb einkürzt.

3.3 Schwarze Johannisbeeren

Beerensträucher Schwarze Johannisbeeren schneiden

Schwarze Johannisbeeren wachsen in der Regel deutlich schneller und dürfen deshalb stärker geschnitten werden. Früchte werden hier an den einjährigen Trieben gebildet, diese sollten deshalb unbedingt stehen bleiben. Die ältesten Haupttriebe hingegen können bodennah entfernt werden. Diese werden durch eine entsprechende Anzahl nachwachsender Jungtriebe ersetzt.

3.4 Sommer-Himbeeren

Sommerhimbeeren schneiden

Die abgeernteten Ruten von Sommer-Himbeeren können entfernt werden, indem man sie bodennah abschneidet. Von den verbleibenden Jungruten suchst Du Dir die kräftigsten aus und bindest sie an einem Spalier hoch. Auf einem laufenden Meter kannst Du ca. fünf bis sechs Ruten stehen lassen, alle anderen werden ebenfalls entfernt.

3.5 Herbst-Himbeeren

Herbsthimbeeren schneiden

Der Rückschnitt von Herbst-Himbeeren ist denkbar einfach. Nach der Ernte werden sämtliche Ruten bodennah abgeschnitten und anschließend mit Laub abgedeckt.

3.6 Brombeeren

Brombeeren schneiden

Der Rückschnitt von Brombeeren ist vergleichbar mit dem der Sommer-Himbeeren. Alle abgeernteten Ruten werden entfernt, die kräftigsten Jungruten inklusive Seitentrieben bleiben stehen. Die Seitentriebe werden dann noch auf bis auf 3 bis 4 Zentimeter eingekürzt.

Auch interessant

Beerenobst im Backofen trocknen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Weitere Beiträge zu dieser Kategorie
Passende Artikel
4-Monats-Erdbeere Lucky Berry 4-Monats-Erdbeere 'Lucky Berry'®
Fragaria 'Lucky Berry'®
9,95 € *
Heidelbeere Lucky Berry 4-Monats-Heidelbeere 'Lucky Berry'®
(Vaccinium 'Luckyberry' ®)
21,95 € *
Himbeere Lucky Berry 4-Monats-Himbeere 'Lucky Berry'®
Rubus idaeus 'Lucky Berry'®
ab 19,75 € *
Schwarze Johannisbeere Ben Sarek Schwarze Johannisbeere 'Ben Sarek'
Ribes nigrum 'Ben Sarek'
9,95 € *
Weiße Johannisbeere Weiße aus Jüterbog Weiße Johannisbeere 'Weiße aus Jüterbog'
Ribes sativa 'Weiße aus Jüterborg'
19,95 € *
Brombeere Black Satin Brombeere 'Black Satin'
Rubus fruticosus 'Black Satin'
13,95 € *
Rote Johannisbeere Rolan Rote Johannisbeere 'Rolan'
Ribes rubrum 'Rolan'
21,95 € *
Schwarze Himbeere Black Jewel Schwarze Himbeere 'Black Jewel'
Rubus idaeus 'Black Jewel'
ab 5,95 € *
Rote Johannisbeere Junifer Rote Johannisbeere 'Junifer'
Ribes rubrum 'Junifer'
19,95 € *
Himbeere Zefa Herbsternte Himbeere 'Zefa Herbsternte'
Rubus ideaus 'Zefa Herbsternte'
9,95 € *
Brombeere Asterina Brombeere 'Asterina'®
Rubus fruticosus 'Asterina'®
19,95 € *
TIPP
Stachelbeere Hinnonmäki rot Stachelbeere 'Hinnonmäki rot'
Ribes uva-crispa 'Hinnonmäki rot'
4,95 € *
Gelbe Himbeere Golden Bliss Gelbe Himbeere 'Golden Bliss'
Rubus idaeus 'Golden Bliss'
19,95 € *
Rote Stachelbeere Relina Rote Stachelbeere 'Relina'®
Ribes uva-crispa 'Relina'®
21,95 € *
Gelbe Himbeere Golden Everest Gelbe Himbeere 'Golden Everest'
Rubus idaeus 'Golden Everest'
ab 9,95 € *
Grüne Stachelbeere Rixanta Grüne Stachelbeere 'Rixanta'
Ribes uva-crispa 'Rixanta'
19,95 € *
Rote Stachelbeere Larell Rote Stachelbeere 'Larell'
Ribes uva-crispa 'Larell'
19,95 € *
Heidelbeere Bluecrop Heidelbeere 'Bluecrop'
Vaccinium corymbosum 'Bluecrop'
ab 8,95 € *
Heidelbeere Pink Berry Heidelbeere 'Pink Berry'®
Vaccinium corymbosum 'Pink Berry'®
ab 11,95 € *