Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
%
Zwergsäckelblume Emily Brown
Zwergsäckelblume 'Emily Brown'
Ceanothus deliliana 'Emily Brown'
Immergrüne Säckelblume mit stacheligen Blättern Große Ähnlichkeit mit Stechpalmen Immergrüne, stachelige Blätter Gedrungener, kompakter Wuchs Schnittverträglich und pflegeleicht Evtl. Winterschutz erforderlich Die Zwergsäckelblume 'Emily Brown' ist ein kleiner Strauch, der aufgrund seiner stacheligen Blätter eine große Ähnlichkeit mit Stechpalmen aufweist. Die Züchtung aus...
9,95 € * 14,95 € *
Säckelblume Victoria
Säckelblume 'Victoria'
Ceanothus impressus 'Victoria'
Reich blühende Säckelblume 'Victoria' Tiefblaue Blüten von Mai bis Juli Immergrün Anspruchslos und pflegeleicht Verträgt Trockenheit Als Kübelpflanze geeignet Die Säckelblume 'Victoria' ist ein Blütenstrauch, der deine Gartenoase um eine aufregende Farbe bereichert. Vor allem in Einzelstellung ist diese Pflanze mit ihren tiefblauen Blüten ein echter Hingucker. Die Sorte...
ab 13,95 € *
Säckelblume El Dorado
Säckelblume 'El Dorado'
Ceanothus thyrsiflorus 'El Dorado'
Säckelblume mit zweifarbigem Laub Tolle Blütenfarbe Lange Blütezeit Zweifarbiges Laub Immergrün Als Kübelpflanze geeignet Die Säckelblume 'El Dorado' ist ein wunderschöner Halbstrauch, der sich in der Zeit von Juli bis September mit einer strahlend blauen Blütenfarbe präsentiert. Die Ähnlichkeit zum Flieder hat dieser Pflanze auch den Trivialnamen Kalifornischer Flieder...
ab 13,95 € *
Blaue Säckelblume Gloire de Versailles
Blaue Säckelblume 'Gloire de Versailles'
Ceanothus delilianus 'Gloire de...
Blaue Säckelblume 'Gloire de Versailles' mit puderblauen Blüten Pflegeleichter Kleinstrauch Blaue, duftende Blüten Kalkliebend Bienenfreundlich Benötigt geschützten Standort Die Hybriden der Säckelblume, botanisch Ceanothus x delilianus oder C. x pallidus, gehören wohl zu den größten Kostbarkeiten unter den Blütengehölzen! Die Blaue Säckelblume 'Gloire de Versailles'...
15,95 € *
Rosa Säckelblume Marie Simon
Rosa Säckelblume 'Marie Simon'
Ceanothus pallidus 'Marie Simon'
Säckelblume mit rosafarbenen Blüten Sehr blühwillige Sorte Fein duftende Blüten Lange Blütezeit Locker verzweigter Wuchs Bienenfreundlich Als Kübelpflanze geeignet Benötigt geschützten Standort Die Säckelblume 'Marie Simon' ist eine wahre Schönheit unter den Blütengehölzen! Die zarten rosafarbenen Blütenrispen erscheinen im Sommer so zahlreich, dass der Zierstrauch all seine...
16,95 € *

Säckelblumen (Ceanothus) - Kalifornischer Flieder

Säckelblumen - Fliederbüsche im Zwergformat

Optisch erinnern die Pflanzen mit ihrem lockeren Wuchs und den Blütenrispen an zu klein geratene Sommerflieder, es handelt sich bei diesen Pflanzen allerdings um die sogenannten Säckelblumen, botanisch Ceanothus. Dank der großen Ähnlichkeit hat die aus Nordamerika stammende Pflanze auch ihren umstrittenen Beinamen Kalifornischer Flieder, sie wächst im Freiland sowohl an der Küste als auch in den Bergen. In unserer Baumschule ziehen wir sowohl sommergrüne Arten als auch immergrüne Arten. Säckelblumen sind in erster Linie aufgrund ihrer fliederähnlichen Blütenrispen in den verschiedensten Blau- und Violetttönen beliebt. Im Frühjahr, etwa ab Mai, erblicken sie das Licht der Welt und locken zahlreiche Bienen und Schmetterlinge an. Die Blütenpracht dieser Pflanzen wird durch elliptisch geformte, sattgrüne Blätter unterstützt, die aufgrund der geringen Frosthärte der Pflanze bei zweistelligen Minusgraden im Winter in den meisten Fällen abgeworfen werden. Die Sorte 'El Dorado' besitzt grün-gelb panaschierte Blätter und setzt sich so auch außerhalb der Blütezeit in Szene. Durch ihre kompakte Größe von durchschnittlich anderthalb Metern sind die Sträucher als Kübelpflanze wie geschaffen und lassen sich gut in jeglichen Pflanzgefäßen halten. Auf Terrassen oder im Gartenbeet kannst Du mit Säckelblumen kleine Schmetterlingsoasen kreieren oder als Begleitpflanze für Deine Rosen einsetzen.

Säckelblumen kaufen

Steckbrief

Botanischer Name Ceanothus
Familie Kreuzdorngewächse Rhamnaceae
Ordnung Rosenartige Rosales
Synonyme Kalifornischer Flieder
Blütezeit Juli, August, September, Oktober, November
Blütenfarbe blau, rosa
Laubfarbe grün
Immergrün nein
Zierpflanze ja
Nutzpflanze nein
Verwendung Einzelstellung, Gruppen, Kübelpflanze, Beete
Winterhärte bedingt winterhart
Kalkverträglichkeit kalkverträglich
Nährstoffbedarf gering bis mittel
Lichtansprüche sonnig
Bodenfeuchte mäßig trocken bis frisch
Bodenart steinig bis sandig

Säckelblumen sind keine Winterfreunde

Durch Züchtung gibt es heute auch Arten wie die blaue Säckelblume, die an das europäische Klima gewöhnt sind. Jedoch sind diese Sträucher besonders als Jungpflanzen äußerst empfindlich gegenüber der Kälte. Gerade bei einer Pflanzung im Kübel solltest du im Winter auf einen entsprechenden Schutz achten. Ensprechend sollte der Standort der Säckelblume sowohl im Garten als auch auf der Terrasse oder dem Balkon warm und sonnig sein. Damit sich der Strauch optimal entwickeln kann, ist ein geschützter Standort mit genügend Freiraum vorteilhaft, wie z.B. vor wärmespeichernden Mauern. An den Boden stellen Säckelblume einige Ansprüche. Optimal ist ein sandiger bis steiniger Boden, der gut durchlässig ist, so dass keine Staunässe entstehen kann. Sollte dein Boden das nicht hergeben, solltest du ihn vor der Pflanzung entsprechend optimieren. Unter dem folgenden Link findest Du eine Pflanzanleitung als PDF zum Runterladen und Ausdrucken:

Pflanzanleitung Säckelblumen

Schneiden regt die Blütenbildung an

Im Frühjahr solltest Du den Strauch schneiden, das sorgt für eine üppige Blütenbildung. Möglicherweise ist während des Winters der ein oder andere Trieb der Pflanze erfroren, auch diese Triebe kannst Du problemlos entfernen. Säckelblumen frisch aus der Baumschule in bester Gärtnerqualität - bei Annas Garten.

Säckelblumen - Fliederbüsche im Zwergformat

Optisch erinnern die Pflanzen mit ihrem lockeren Wuchs und den Blütenrispen an zu klein geratene Sommerflieder, es handelt sich bei diesen Pflanzen allerdings um die sogenannten Säckelblumen, botanisch Ceanothus. Dank der großen Ähnlichkeit hat die aus Nordamerika stammende Pflanze auch ihren umstrittenen Beinamen Kalifornischer Flieder, sie wächst im Freiland sowohl an der Küste als auch in den Bergen. In unserer Baumschule ziehen wir sowohl sommergrüne Arten als auch immergrüne Arten. Säckelblumen sind in erster Linie aufgrund ihrer fliederähnlichen Blütenrispen in den verschiedensten Blau- und Violetttönen beliebt. Im Frühjahr, etwa ab Mai, erblicken sie das Licht der Welt und locken zahlreiche Bienen und Schmetterlinge an. Die Blütenpracht dieser Pflanzen wird durch elliptisch geformte, sattgrüne Blätter unterstützt, die aufgrund der geringen Frosthärte der Pflanze bei zweistelligen Minusgraden im Winter in den meisten Fällen abgeworfen werden. Die Sorte 'El Dorado' besitzt grün-gelb panaschierte Blätter und setzt sich so auch außerhalb der Blütezeit in Szene. Durch ihre kompakte Größe von durchschnittlich anderthalb Metern sind die Sträucher als Kübelpflanze wie geschaffen und lassen sich gut in jeglichen Pflanzgefäßen halten. Auf Terrassen oder im Gartenbeet kannst Du mit Säckelblumen kleine Schmetterlingsoasen kreieren oder als Begleitpflanze für Deine Rosen einsetzen.

Säckelblumen kaufen

Steckbrief

Botanischer Name Ceanothus
Familie Kreuzdorngewächse Rhamnaceae
Ordnung Rosenartige Rosales
Synonyme Kalifornischer Flieder
Blütezeit Juli, August, September, Oktober, November
Blütenfarbe blau, rosa
Laubfarbe grün
Immergrün nein
Zierpflanze ja
Nutzpflanze nein
Verwendung Einzelstellung, Gruppen, Kübelpflanze, Beete
Winterhärte bedingt winterhart
Kalkverträglichkeit kalkverträglich
Nährstoffbedarf gering bis mittel
Lichtansprüche sonnig
Bodenfeuchte mäßig trocken bis frisch
Bodenart steinig bis sandig

Säckelblumen sind keine Winterfreunde

Durch Züchtung gibt es heute auch Arten wie die blaue Säckelblume, die an das europäische Klima gewöhnt sind. Jedoch sind diese Sträucher besonders als Jungpflanzen äußerst empfindlich gegenüber der Kälte. Gerade bei einer Pflanzung im Kübel solltest du im Winter auf einen entsprechenden Schutz achten. Ensprechend sollte der Standort der Säckelblume sowohl im Garten als auch auf der Terrasse oder dem Balkon warm und sonnig sein. Damit sich der Strauch optimal entwickeln kann, ist ein geschützter Standort mit genügend Freiraum vorteilhaft, wie z.B. vor wärmespeichernden Mauern. An den Boden stellen Säckelblume einige Ansprüche. Optimal ist ein sandiger bis steiniger Boden, der gut durchlässig ist, so dass keine Staunässe entstehen kann. Sollte dein Boden das nicht hergeben, solltest du ihn vor der Pflanzung entsprechend optimieren. Unter dem folgenden Link findest Du eine Pflanzanleitung als PDF zum Runterladen und Ausdrucken:

Pflanzanleitung Säckelblumen

Schneiden regt die Blütenbildung an

Im Frühjahr solltest Du den Strauch schneiden, das sorgt für eine üppige Blütenbildung. Möglicherweise ist während des Winters der ein oder andere Trieb der Pflanze erfroren, auch diese Triebe kannst Du problemlos entfernen. Säckelblumen frisch aus der Baumschule in bester Gärtnerqualität - bei Annas Garten.

Zuletzt angesehen