Stechpalmen (Ilex) - Blattschmuckpflanzen mit Mehrwert

1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Stechpalme Glorie Dwarf
Stechpalme 'Glorie Dwarf'
Ilex crenata 'Glorie Dwarf'
Stechpalme als Buchsbaumersatz Robust und anspruchslos Immergrün Winterhart und schnittverträglich Verträgt auch schattige Standorte Langsam wachsend Die Stechpalme 'Glorie Dwarf ' ist eine robuste und anspruchslose Pflanze mit dunkelgrünen Blättern, dank derer er gerne als Buchsbaumersatz verwendet wird. Er wächst sehr dicht und kompakt und kann daher wunderbar mit der...
ab 9,95 € *
Japanische Stechpalme Impala
Japanische Stechpalme 'Impala'®
Ilex crenata 'Impala'®
Die japanische Stechpalme Ilex crenata 'Impala'® hat auf den ersten Blick nicht viel mit einer Stechpalme zu tun, da die typischen Blattdornen kaum zu erkennen sind. Viel mehr weist dieser Ilex eine große Ähnlichkeit zum Buchsbaum auf, weshalb der Ilex 'Impala'® gerne als Ersatz für den Buchsbaum verwendet wird. Die kleinen, immergrünen Blätter stehen dicht an dicht und...
ab 2,65 € *
Amerikanischer Ilex Little Rascal
Amerikanischer Ilex 'Little Rascal'
Ilex meserveae 'Little Rascal'
Immergrüne Stechpalme mit gezacktem Laub Der Ilex meserveae 'Little Rascal' ist eine kompakt wachsende Stechpalme mit immergrünem, gezacktem Laub, das im Winter eine Violettfärbung annimmt. Die männliche Sorte trägt zwar keine Früchte, ist aber als Pollenspender für die Damenwelt unverzichtbar. Der winterharte ‘Little Rascal‘ wird auch im hohen Alter nicht höher und breiter...
ab 9,95 € *
Säulen-Berg-Ilex Fastigiata
Säulen-Berg-Ilex 'Fastigiata'
Ilex crenata 'Fastigiata'
Charakteristisch für den Säulen-Berg-Ilex 'Fastigiata' ist sein schlanker Wuchs, der auch im Alter erhalten bleibt und bei maximal 50 Zentimetern liegt. Mit seiner recht langsamen Wuchsgeschwindigkeit von 5 bis 10 Zentimetern im Jahr schafft er es nach vielen Jahren auf eine Höhe von 1 bis 2 Meter. Nach der Blüte im Juni schmückt sich die Pflanze mit schwarzen Beeren. Der...
ab 9,95 € *
Stechpalme / Berg-Ilex Twiggy
Stechpalme / Berg-Ilex 'Twiggy'
Ilex crenata 'Twiggy'
Der Berg-Ilex crenata 'Twiggy' ist ein niedrig bleibender und langsam wachsender Zwergstrauch, der vielseitig verwendbar, pflegeleicht und anspruchslos ist. Er gleicht äußerlich und in seiner Verwendung dem Buchsbaum. Mit seinem halbkugeligen Wuchs und der dichten Verzweigung eignet sich der Berg-Ilex 'Twiggy' perfekt als niedrige Heckenpflanze, für kleine Beete oder als...
ab 9,95 € *
TIPP
Stechpalme 'Heckenblau'®
Stechpalme 'Heckenblau'®
Ilex meserveae 'Heckenblau'®
Beim Kauf der Stechpalme Ilex meserveae 'Heckenblau'® darfst Du als einer der Ersten in den Genuss dieser außergewöhnlichen Neuzüchtung kommen. Diese Sorte ist nämlich erst seit 2015 auf dem Markt. Den Züchtern ist es gelungen, einen bläulichen Ton zu kreieren, der an die Farbe von Auberginen erinnert. Vor allem an den jungen Trieben ist dieses Schauspiel zu bewundern. Im...
ab 9,95 € *
Stechpalme Heckenstar
Stechpalme 'Heckenstar'®
Die ideale Stechpalme für Hecken Die perfekte Heckenpflanze Bildet ein undurchdringbares Dickicht Unkompliziert und pflegeleicht Sehr guter Ersatz für Buchsbaum Flexibel bezüglich des Standortes Die Stechpalme 'Heckenstar'® hat ihren Namen nicht von ungefähr, denn sie vereint alle Eigenschaften, die es für eine schöne,langlebige und pflegeleichte Hecke braucht, in nur einer...
ab 9,95 € *
Stechpalme Heckenpracht
Stechpalme 'Heckenpracht'®
Ilex meserveae 'Heckenpracht'®
Die Stechpalme Ilex meserveae 'Heckenpracht'® bringt alle Eigenschaften mit, die eine perfekte Heckenpflanze haben muss. Nicht nur, dass die Stechpalme das ganze Jahr über einen Sichtschutz bietet; zusätzlich hält sie durch die Randdornen ungebetene Gäste aus Deinem Garten fern. Eine Eigenschaft mit der nicht viele Heckenpflanzen prahlen können! Optisch macht dieser Ilex...
ab 9,95 € *
Gelber Bergilex Golden Gem
Gelber Bergilex 'Golden Gem'
Ilex crenata 'Golden Gem'
Vielseitiger Bergilex für sonnige Standorte Der Bergilex 'Golden Gem' besitzt einen sehr kompakten Wuchs und ist deshalb perfekt für Beetbegrenzungen oder Heckenpflanze für kleine Gärten. Aber auch in Einzelstellung, im Kübel gepflanzt oder als Gruppenbepflanzung macht dieser Ilex richtig was her. Mit maximal einem Meter Höhe wird er breiter als hoch. Die goldgelben Blätter...
ab 9,95 € *
TIPP
Buchsilex Bergilex Stokes
Buchsilex / Bergilex 'Stokes'
Ilex crenata 'Stokes'
Tolle Buchsbaum-Alternative Eine tolle Alternative zu einem Buchsbaum ist der Buchsilex oder Bergilex Ilex crenata 'Stokes', der sein optisches Vorbild dabei in vielen Eigenschaften übertrifft. Die Ähnlichkeit zum Buchsbaum verdankt der Zwergstrauch vor allem seinen kleinen, ovalen Blättern, die nicht abfallen und den Garten ganzjährig in ein frisches Grün tauchen. Im Juni...
ab 9,95 € *
Berg-Ilex Ellipta Convex
Berg-Ilex 'Ellipta Convex'
Ilex crenata 'Ellipta Convex'
Der Berg-Ilex 'Ellipta Convex' ist eine äußerst dekorative Pflanze, die sich zudem vielseitig verwenden lässt. Die Stechpalme schmückt sich ganzjährig mit kleinen, grünen, wechselständig angeordneten Blättern. Zur Blütezeit im Mai und im Juni zeigen sich cremeweiße Blüten an der Pflanze, die im Sommer von schwarzen Beeren abgelöst werden. Besonders zauberhaft wirkt sie im...
9,95 € *
Stechpalme Heckenfee
Stechpalme 'Heckenfee'®
Ilex meserveae 'Heckenfee'®
Die Stechpalme Ilex meserveae 'Heckenfee'® gehört zu den besten und dekorativsten immergrünen Heckenpflanzen in unseren Gärten. Der bis zu 3 Meter hohe Strauch hat dunkelgrüne Blätter, die wunderschön glänzen und sehr elegant gezackt sind. Aber Achtung - die Dornen an den Blättern pieksen etwas. Diese Wehrhaftigkeit, aber auch der schmale, dichte Wuchs und die absolute...
ab 9,95 € *
1 von 3

Langlebig und schattenliebend

Mit der Bezeichnung Stechpalmen können wohl die wenigsten was anfangen. Ihr botanischer Name Ilex hingegen ist den meisten ein Begriff. Die Stechpalme stammt aus der Familie der Stechpalmengewächse und bildet hier die einzige Pflanzengattung. Synonyme für Stechpalmen sind (Stech-)Hülse, Winterbeere oder auch Christdorn. In Österreich kennt man sie unter dem Namen Schradler. Charakteristisch und namensgebend ist ihr festes, häufig mit Blattdornen besetztes Laub. Die schattenliebende Pflanze findet oft als Heckenpflanze Verwendung, denn sie bildet einen undurchdringlichen Schutz gegen ungewollte Gäste wie Rotwild und bietet neben einer schönen Optik so auch noch einen Mehrwert. Die Blattschmuckpflanze macht aber auch in Einzelstellung richtig was her. Stechpalmen sind sehr langlebig und können bis zu 300 Jahre alt werden. Zu den beliebtesten und am weitesten verbreiteten Arten gehören die Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium) und die Japanische Stechpalme (Ilex crenata). Wenn Du Stechpalmen kaufen möchtest - hier findest Du alle wichtigen Hinweise zur Pflanzung und Pflege sowie die schönsten Sorten in bester Baumschulqualität.

 

 

Steckbrief

Botanischer Name Ilex
Familie Stechpalmengewächse Aquifoliaceae
Ordnung Stechpalmenartige Aquifoliales
Synonyme Schradler, Stechhülse, Winterbeere, Christdorn
Blütezeit Mai, Juni
Blütenfarbe weiß, grün, violett, gelb
Laubfarbe grün, gelb, weiß
Immergrün ja
Zierpflanze ja
Nutzpflanze nein
Verwendung Einzelstellung, Kübelpflanze, Heckenpflanze, Unterpflanzung
Winterhärte winterhart
Kalkverträglichkeit kalkunverträglich
Nährstoffbedarf hoch
Lichtansprüche absonnig, halbschattig, schattig
Bodenfeuchte frisch bis feucht
Bodenart sandig

 

Stechpalmen Ilex Fruchtschmuck

Aussehen und Wuchs

Die Arten der Stechpalme umfassen sowohl immergrüne als auch sommergrüne Laubgehölze, weltweit sind ungefähr 400 Arten bekannt. In der Natur sind Stechpalmen häufig an schattigen Standorten mit sauren und humosen Böden anzutreffen. Das zähe, ledrige und dornenbesetzte Laub steht dabei in einem sehr schönen Kontrast zu den meist satt roten Beeren, die sich im Spätsommer an der Pflanze präsentieren. Die Beeren verbleiben oft bis zum Frühjahr an der Pflanze, so erfreuen sich die mit Beeren besetzten Zweige der Stechpalme höchster Beliebtheit als Weihnachtsschmuck und sind zur Winterzeit Hauptbestandteil vieler Gestecke und Kränze. Aber auch ganz ohne Beeren sind die Zweige ein Eyecatcher. Einige Ilex-Sorten besitzen mehrfarbiges Laub, wie zum Beispiel der Ilex aquifolium 'Argentea Marginata', dessen dunkelgrüne Blätter mit einem feinen weißen Rand verziert sind. In der Höhe variieren die unterschiedlichen Arten von zwei bis über zwanzig Meter. Die Stechpalme zählt zu den zweihäusigen Pflanzen, das bedeutet, dass sie entweder männliche oder weibliche Blüten trägt. Aufgrund des kompakten Wuchses wird die Stechpalme gern von Vögeln aufgesucht, die hier ein ideales Schutz- und Nährgehölz vorfinden. Und auch für Insekten hält die Stechpalme ein reichhaltiges Nahrungsangebot bereit. Zu den bekanntesten Sorten gehört der Ilex 'Golden King', denn mit seinem zweifarbigen Laub erzeugt er eine besonders schöne Wirkung im Garten.

Stechpalmen als Alternative zum Buchsbaum

Seine momentane Popularität verdanken Stechpalmen nicht zuletzt ihrer Ähnlichkeit zum Buchsbaum, der in den letzten Jahren zunehmend durch den Schädling Buchsbaumzünsler befallen wird. Da der Schädling Stechpalmen nichts anhaben kann, stellen hier einige Sorten eine gute Alternative zum Buchsbaum dar, da er im Garten die gleichen Aufgaben übernehmen kann. Große Ähnlichkeit zum Buchsbaum besitzt zum Beispiel die Sorte 'Glorie Gem'.

Pflanzung im Kübel möglich

Stechpalmen lassen sich sehr vielseitig im Garten einsetzen, primär finden die Arten jedoch Verwendung als Heckenpflanzen. Tatsächlich sprechen viele Argumente für die Verwendung als Heckenpflanzen. Die Blattschmuckpflanzen sind immergrün, sehr gut schnittverträglich und in der Lage, ungebetene Gäste abzuhalten. Für eine kompakte Hecke reichen bei größer werdenden Sorten schon ein bis zwei Pflanzen pro Meter, von den kleineren Sorten können bis zu fünf Pflanzen pro laufendem Meter nötig sein. Da Stechpalmen sehr gut schattenverträglich sind, eignen sie sich auch hervorragend zur Unterpflanzung größerer Gehölze. Dank ihrer Schnittverträglichkeit werden Stechpalmen auch als Formgehölz eingesetzt. Nicht zuletzt ist auch eine Pflanzung im Kübel möglich, hier sollte aber auf einen ausreichenden Winterschutz geachtet werden.

Stechpalmen Ilex kaufen


Hellen, aber schattigen Standort wählen

Stechpalmen wachsen bevorzugt an hellen, dennoch schattigen Standorten im Garten wie beispielsweise im Schutz großer Bäume oder an Waldrändern und Waldlichtungen. Die insgesamt sehr anspruchslose Pflanze braucht für ein gutes Wachstum sandige, saure und kalkfreie Böden mit hohem Humusanteil. Auf Lehmböden können Stechpalmen ihr Wurzelwerk nicht ordentlich ausbilden und kümmern vor sich hin. Schwere Böden müssen deshalb vor der Pflanzung mit Sand und/oder Humus aufgelockert werden. Windgeschützte Standorte sind zu präferieren, da die meisten Ilex-Sorten mit den kalten Winden im Winter nur schlecht zurechtkommen. Wenn Du dennoch in exponierter Lage pflanzen möchtest, solltest Du die Pflanze während der kalten Jahreszeit mit einem Wintervlies schützen. Auch die Sonne stellt im Winter eine Gefahr dar, denn die Blätter der Stechpalme verdunsten im direkten Sonnenlicht sehr viel Wasser. Wenn dann aufgrund eingefrorenen Leitgewebes kein Wasser nachkommen kann, entstehen Trockenschäden. In trockenen Wintern ist die Pflanze für zusätzliches Gießwasser daher sehr dankbar.

Stechpalmen im Frühjahr pflanzen

Der ideale Zeitpunkt für die Pflanzung von Stechpalmen im Garten ist unmittelbar nach den letzten Frösten im Frühjahr, denn dann haben die Pflanzen genügend Zeit um anzuwachsen und sich auf den nächsten Winter vorzubereiten. Während der Anwachsphase ist regelmäßiges Gießen mit Regenwasser oder kalkfreiem Leitungswasser obligatorisch.

Schneiden und düngen

Als typische immergrüne Heckenpflanzen und Formgehölze llassen sich Stechpalmen selbstverständlich sehr gut schneiden und treiben auch aus altem Holz wieder aus. Da sie aber recht langsam wachsen, sind Schnittfehler unter Umständen jahrelang sichtbar, weshalb ein Schnitt stets mit Bedacht durchgeführt werden sollte. Achte auf saubere Schnittstellen, die nicht ausgefranst sind, dann heilen die Schnittwunden besser. Der beste Zeitpunkt Stechpalmen zu schneiden ist außerhalb der Wachstumsphasen unmittelbar zu Frühlingsbeginn oder im Spätsommer. 
Eine Düngung ist bei guten Bodenvoraussetzungen eigentlich nicht nötig. Nährstoffarme Böden können mit herkömmlichem Rhododendrondünger aufgewertet werden. Wer nicht zu künstlichen Mitteln greifen möchte, kann auch einfach Laubhumus verwenden, denn hier ist alles enthalten, was Stechpalmen zum Wachsen brauchen.

Unsere Stechpalmen stammen aus der eigenen Baumschule und besitzen Top-Qualität! Stechpalmen kaufen - Bei Annas Garten!

Häufig gestellte Fragen

Sind Stechpalmen giftig?

Die Pflanze an sich ist nicht giftig, wohl aber die, je nach Art roten oder schwarzen, dekorativen Steinfrüchte, die die Stechpalme nach der Blüte ausbildet.

Wie groß werden Stechpalmen?

Je nach Art und Sorte erreichen Stechpalmen sehr unterschiedliche Höhe. Kompakte Gartenformen werden nur 1,5 Meter hoch, als Baum wachsende Arten können aber auch 15 Meter Höhe erreichen.

Wie schnell wachsen Stechpalmen?

Stechpalmen wachsen verhältnismäßig langsam, weshalb sie stets mit Bedacht geschnitten werden sollten, da Schnittfehler sonst sehr lange sichtbar bleiben. Je nach Art und Sorte legen sie pro Jahr zwischen 5 und 25 Zentimeter zu.

Wann schneidet man Stechpalmen?

Der beste Zeitpunkt für einen Schnitt ist außerhalb der Wachstumsphasen unmittelbar zu Frühlingsbeginn oder im Spätsommer. 

Welchen Standort brauchen Stechpalmen?

Stechpalmen wachsen bevorzugt an hellen, dennoch schattigen Standorten im Garten wie beispielsweise im Schutz großer Bäume oder an Waldrändern und Waldlichtungen.

Langlebig und schattenliebend

Mit der Bezeichnung Stechpalmen können wohl die wenigsten was anfangen. Ihr botanischer Name Ilex hingegen ist den meisten ein Begriff. Die Stechpalme stammt aus der Familie der Stechpalmengewächse und bildet hier die einzige Pflanzengattung. Synonyme für Stechpalmen sind (Stech-)Hülse, Winterbeere oder auch Christdorn. In Österreich kennt man sie unter dem Namen Schradler. Charakteristisch und namensgebend ist ihr festes, häufig mit Blattdornen besetztes Laub. Die schattenliebende Pflanze findet oft als Heckenpflanze Verwendung, denn sie bildet einen undurchdringlichen Schutz gegen ungewollte Gäste wie Rotwild und bietet neben einer schönen Optik so auch noch einen Mehrwert. Die Blattschmuckpflanze macht aber auch in Einzelstellung richtig was her. Stechpalmen sind sehr langlebig und können bis zu 300 Jahre alt werden. Zu den beliebtesten und am weitesten verbreiteten Arten gehören die Europäische Stechpalme (Ilex aquifolium) und die Japanische Stechpalme (Ilex crenata). Wenn Du Stechpalmen kaufen möchtest - hier findest Du alle wichtigen Hinweise zur Pflanzung und Pflege sowie die schönsten Sorten in bester Baumschulqualität.

 

 

Steckbrief

Botanischer Name Ilex
Familie Stechpalmengewächse Aquifoliaceae
Ordnung Stechpalmenartige Aquifoliales
Synonyme Schradler, Stechhülse, Winterbeere, Christdorn
Blütezeit Mai, Juni
Blütenfarbe weiß, grün, violett, gelb
Laubfarbe grün, gelb, weiß
Immergrün ja
Zierpflanze ja
Nutzpflanze nein
Verwendung Einzelstellung, Kübelpflanze, Heckenpflanze, Unterpflanzung
Winterhärte winterhart
Kalkverträglichkeit kalkunverträglich
Nährstoffbedarf hoch
Lichtansprüche absonnig, halbschattig, schattig
Bodenfeuchte frisch bis feucht
Bodenart sandig

 

Stechpalmen Ilex Fruchtschmuck

Aussehen und Wuchs

Die Arten der Stechpalme umfassen sowohl immergrüne als auch sommergrüne Laubgehölze, weltweit sind ungefähr 400 Arten bekannt. In der Natur sind Stechpalmen häufig an schattigen Standorten mit sauren und humosen Böden anzutreffen. Das zähe, ledrige und dornenbesetzte Laub steht dabei in einem sehr schönen Kontrast zu den meist satt roten Beeren, die sich im Spätsommer an der Pflanze präsentieren. Die Beeren verbleiben oft bis zum Frühjahr an der Pflanze, so erfreuen sich die mit Beeren besetzten Zweige der Stechpalme höchster Beliebtheit als Weihnachtsschmuck und sind zur Winterzeit Hauptbestandteil vieler Gestecke und Kränze. Aber auch ganz ohne Beeren sind die Zweige ein Eyecatcher. Einige Ilex-Sorten besitzen mehrfarbiges Laub, wie zum Beispiel der Ilex aquifolium 'Argentea Marginata', dessen dunkelgrüne Blätter mit einem feinen weißen Rand verziert sind. In der Höhe variieren die unterschiedlichen Arten von zwei bis über zwanzig Meter. Die Stechpalme zählt zu den zweihäusigen Pflanzen, das bedeutet, dass sie entweder männliche oder weibliche Blüten trägt. Aufgrund des kompakten Wuchses wird die Stechpalme gern von Vögeln aufgesucht, die hier ein ideales Schutz- und Nährgehölz vorfinden. Und auch für Insekten hält die Stechpalme ein reichhaltiges Nahrungsangebot bereit. Zu den bekanntesten Sorten gehört der Ilex 'Golden King', denn mit seinem zweifarbigen Laub erzeugt er eine besonders schöne Wirkung im Garten.

Stechpalmen als Alternative zum Buchsbaum

Seine momentane Popularität verdanken Stechpalmen nicht zuletzt ihrer Ähnlichkeit zum Buchsbaum, der in den letzten Jahren zunehmend durch den Schädling Buchsbaumzünsler befallen wird. Da der Schädling Stechpalmen nichts anhaben kann, stellen hier einige Sorten eine gute Alternative zum Buchsbaum dar, da er im Garten die gleichen Aufgaben übernehmen kann. Große Ähnlichkeit zum Buchsbaum besitzt zum Beispiel die Sorte 'Glorie Gem'.

Pflanzung im Kübel möglich

Stechpalmen lassen sich sehr vielseitig im Garten einsetzen, primär finden die Arten jedoch Verwendung als Heckenpflanzen. Tatsächlich sprechen viele Argumente für die Verwendung als Heckenpflanzen. Die Blattschmuckpflanzen sind immergrün, sehr gut schnittverträglich und in der Lage, ungebetene Gäste abzuhalten. Für eine kompakte Hecke reichen bei größer werdenden Sorten schon ein bis zwei Pflanzen pro Meter, von den kleineren Sorten können bis zu fünf Pflanzen pro laufendem Meter nötig sein. Da Stechpalmen sehr gut schattenverträglich sind, eignen sie sich auch hervorragend zur Unterpflanzung größerer Gehölze. Dank ihrer Schnittverträglichkeit werden Stechpalmen auch als Formgehölz eingesetzt. Nicht zuletzt ist auch eine Pflanzung im Kübel möglich, hier sollte aber auf einen ausreichenden Winterschutz geachtet werden.

Stechpalmen Ilex kaufen


Hellen, aber schattigen Standort wählen

Stechpalmen wachsen bevorzugt an hellen, dennoch schattigen Standorten im Garten wie beispielsweise im Schutz großer Bäume oder an Waldrändern und Waldlichtungen. Die insgesamt sehr anspruchslose Pflanze braucht für ein gutes Wachstum sandige, saure und kalkfreie Böden mit hohem Humusanteil. Auf Lehmböden können Stechpalmen ihr Wurzelwerk nicht ordentlich ausbilden und kümmern vor sich hin. Schwere Böden müssen deshalb vor der Pflanzung mit Sand und/oder Humus aufgelockert werden. Windgeschützte Standorte sind zu präferieren, da die meisten Ilex-Sorten mit den kalten Winden im Winter nur schlecht zurechtkommen. Wenn Du dennoch in exponierter Lage pflanzen möchtest, solltest Du die Pflanze während der kalten Jahreszeit mit einem Wintervlies schützen. Auch die Sonne stellt im Winter eine Gefahr dar, denn die Blätter der Stechpalme verdunsten im direkten Sonnenlicht sehr viel Wasser. Wenn dann aufgrund eingefrorenen Leitgewebes kein Wasser nachkommen kann, entstehen Trockenschäden. In trockenen Wintern ist die Pflanze für zusätzliches Gießwasser daher sehr dankbar.

Stechpalmen im Frühjahr pflanzen

Der ideale Zeitpunkt für die Pflanzung von Stechpalmen im Garten ist unmittelbar nach den letzten Frösten im Frühjahr, denn dann haben die Pflanzen genügend Zeit um anzuwachsen und sich auf den nächsten Winter vorzubereiten. Während der Anwachsphase ist regelmäßiges Gießen mit Regenwasser oder kalkfreiem Leitungswasser obligatorisch.

Schneiden und düngen

Als typische immergrüne Heckenpflanzen und Formgehölze llassen sich Stechpalmen selbstverständlich sehr gut schneiden und treiben auch aus altem Holz wieder aus. Da sie aber recht langsam wachsen, sind Schnittfehler unter Umständen jahrelang sichtbar, weshalb ein Schnitt stets mit Bedacht durchgeführt werden sollte. Achte auf saubere Schnittstellen, die nicht ausgefranst sind, dann heilen die Schnittwunden besser. Der beste Zeitpunkt Stechpalmen zu schneiden ist außerhalb der Wachstumsphasen unmittelbar zu Frühlingsbeginn oder im Spätsommer. 
Eine Düngung ist bei guten Bodenvoraussetzungen eigentlich nicht nötig. Nährstoffarme Böden können mit herkömmlichem Rhododendrondünger aufgewertet werden. Wer nicht zu künstlichen Mitteln greifen möchte, kann auch einfach Laubhumus verwenden, denn hier ist alles enthalten, was Stechpalmen zum Wachsen brauchen.

Unsere Stechpalmen stammen aus der eigenen Baumschule und besitzen Top-Qualität! Stechpalmen kaufen - Bei Annas Garten!

Häufig gestellte Fragen

Sind Stechpalmen giftig?

Die Pflanze an sich ist nicht giftig, wohl aber die, je nach Art roten oder schwarzen, dekorativen Steinfrüchte, die die Stechpalme nach der Blüte ausbildet.

Wie groß werden Stechpalmen?

Je nach Art und Sorte erreichen Stechpalmen sehr unterschiedliche Höhe. Kompakte Gartenformen werden nur 1,5 Meter hoch, als Baum wachsende Arten können aber auch 15 Meter Höhe erreichen.

Wie schnell wachsen Stechpalmen?

Stechpalmen wachsen verhältnismäßig langsam, weshalb sie stets mit Bedacht geschnitten werden sollten, da Schnittfehler sonst sehr lange sichtbar bleiben. Je nach Art und Sorte legen sie pro Jahr zwischen 5 und 25 Zentimeter zu.

Wann schneidet man Stechpalmen?

Der beste Zeitpunkt für einen Schnitt ist außerhalb der Wachstumsphasen unmittelbar zu Frühlingsbeginn oder im Spätsommer. 

Welchen Standort brauchen Stechpalmen?

Stechpalmen wachsen bevorzugt an hellen, dennoch schattigen Standorten im Garten wie beispielsweise im Schutz großer Bäume oder an Waldrändern und Waldlichtungen.

Zuletzt angesehen