Fachberatung +49 (0)4488 / 52 97 480  Versandkostenfrei in D ab 100,00 Euro Pflanzen aus heimischer Produktion

Himmelsbambus (Nandina) - Heiliger Bambus

Eines vorweg: Mit dem echten Bambus hat der Himmelsbambus, auch heiliger Bambus genannt, nichts zu tun. Auch optisch gibt es nur wenige Ähnlichkeiten, die den Namen rechtfertigen würden. Rein äußerlich erinnert der Himmelsbambus, botanisch Nandina domestica, viel mehr an eine Mischung aus Glanzmispel und Lavendelheide. Der immergrüne Strauch aus der Familie der Berberitzengewächse stammt aus Asien und wächst horstig mit röhrenartigen, kaum verzweigten Trieben, womit wir dann doch eine Gemeinsamkeit mit dem echten Bambus gefunden hätten.

Der heilige Bambus wächst straff aufrecht und wird ca. 1 bis 2 Meter hoch. Eine Bestäuberpflanze vorausgesetzt, bilden die Pflanzen nach der Blüte im Juni und Juli knallrote Beeren aus, die für den Verzehr allerdings nicht geeignet sind. Die Haltung dieser Pflanzen ist nicht ganz ohne und deshalb eher für erfahrene Gärtner zu empfehlen. Der Himmelsbambus erträgt winterliche Temperaturen bis ca. -10° Celsius ud bevorzugt Standorte, an denen er nur morgens und abends der Sonne ausgesetzt ist. Der Boden ist idealerweise sauer, reich an Humus, arm an Kalk und sehr feucht, Staunässe muss aber unbedingt vermieden werden. 

Eines vorweg: Mit dem echten Bambus hat der Himmelsbambus, auch heiliger Bambus genannt, nichts zu tun. Auch optisch gibt es nur wenige Ähnlichkeiten, die den Namen rechtfertigen würden.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Himmelsbambus (Nandina) - Heiliger Bambus

Eines vorweg: Mit dem echten Bambus hat der Himmelsbambus, auch heiliger Bambus genannt, nichts zu tun. Auch optisch gibt es nur wenige Ähnlichkeiten, die den Namen rechtfertigen würden. Rein äußerlich erinnert der Himmelsbambus, botanisch Nandina domestica, viel mehr an eine Mischung aus Glanzmispel und Lavendelheide. Der immergrüne Strauch aus der Familie der Berberitzengewächse stammt aus Asien und wächst horstig mit röhrenartigen, kaum verzweigten Trieben, womit wir dann doch eine Gemeinsamkeit mit dem echten Bambus gefunden hätten.

Der heilige Bambus wächst straff aufrecht und wird ca. 1 bis 2 Meter hoch. Eine Bestäuberpflanze vorausgesetzt, bilden die Pflanzen nach der Blüte im Juni und Juli knallrote Beeren aus, die für den Verzehr allerdings nicht geeignet sind. Die Haltung dieser Pflanzen ist nicht ganz ohne und deshalb eher für erfahrene Gärtner zu empfehlen. Der Himmelsbambus erträgt winterliche Temperaturen bis ca. -10° Celsius ud bevorzugt Standorte, an denen er nur morgens und abends der Sonne ausgesetzt ist. Der Boden ist idealerweise sauer, reich an Humus, arm an Kalk und sehr feucht, Staunässe muss aber unbedingt vermieden werden. 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Himmelsbambus Nandina domestica Gulf Stream 01
Himmelsbambus 'Gulf Stream'
Nandina domestica 'Gulf Stream'
Der Himmelsbambus Nandina domestica 'Gulf Stream', auch bekannt unter der Bezeichnung Heiliger Bambus , ist ein kleiner, immergrüner Strauch mit kompaktem und dichtem Wuchs. Sein blass-grünes Laub färbt sich im Herbst in tolle Bronze- und Rottöne. Zuvor aber, etwa im Juni, zeigen sich noch kleine, weiße Blüten an der Pflanze, ein optimaler Standort in der Sonne oder im...
24,95 € *
Himmelsbambus 'Obsessed'®
Himmelsbambus 'Obsessed'®
Nandina domestica 'Obsessed'®
Der heilige Bambus oder auch Himmelsbambus Nandina domestica 'Obsessed'® besitzt rötlich grünes Laub, welches sich im Herbst strahlend rot verfärbt. Ihm ist ein sehr kompakter Wuchs zu eigen, nach 10 Jahren in Deinem Garten hat er etwa 1,2 Meter erreicht. Seine weißen Blüten zeigen sich im Juli und im August. Übrigens: Der heilige Bambus Obsessed passt hervorragend zum...
24,95 € *