Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Glanzmispel Pink Crispy Detail 01
Glanzmispel 'Pink Crispy'®
Photinia x fraseri 'Pink Crispy'®
Glanzmispel 'Pink Crispy'® mit panaschierten Blättern Auffälliger, pinkfarbener Blattaustrieb Dreifarbiges Laub im Sommer Weiß-rosafarbene Blüten Schöner Fruchtschmuck Schnittverträglich, pflegeleicht und anspruchslos Die Glanzmispel 'Pink Crispy'® sorgt das ganze Jahr über für viel Farbe im Garten. Die Blätter sind im Austrieb leuchtend Pink, erst im Laufe des Sommers zeigt...
ab 14,95 € *
Glanzmispel Devil's Dream Packshot
Glanzmispel 'Devil's Dream'®
Photinia fraseri 'Devils Dream' ®
Glanzmispel 'Devil's Dream'® mit feuerrotem Blattwerk Gartenpflanze mit auffälligem Blattwerk Dichter und kompakter Wuchs Vielseitig verwendbar Immergrün Schnittverträglich Vogelschutz und -nährgehölz Bienenweide Die Blätter der Glanzmispel 'Devil's Dream'® präsentieren sich im Austrieb tiefrot und glänzend – der Teufel hätte wahrlich seine Freude an dieser schönen...
ab 29,95 € *
Glanzmispel Little Red Robin Beet 02
Glanzmispel 'Little Red Robin'
Photinia fraseri 'Little Red Robin'
Farbenfrohe Glanzmispel 'Little Red Robin' mit kompakter Größe Leuchtend roter Blattaustrieb Immergrün Weiße Blütenrispen Fruchtschmuck Zwergform der Sorte ‚Red Robin‘ Vielseitig verwendbar In sehr kalten Regionen evtl. Winterschutz nötig Die Glanzmispel 'Little Red Robin' ist eine Zwergform der Sorte 'Red Robin' und dank ihrer kompakten Größe gut geeignet für kleinere...
16,95 € *
Glanzmispel Red Robin Blätter
Glanzmispel 'Red Robin'
Photinia fraseri 'Red Robin'
Glanzmispel 'Red Robin' mit leuchtend rotem Blattaustrieb Die Glanzmispel 'Red Robin' fällt im Frühjahr durch ihren leuchtend roten Blattaustrieb jedem ins Auge. Die Blätter der frischen Triebe leuchten bis in den Sommer hinein in auffälligem Rot bis Braunrot und glänzen zudem sehr elegant. Später nehmen sie eine kupfrig grüne Färbung an. Auch während der Blütezeit von Mai...
44,95 € *
Glanzmispeln Red Ballcoon Container
Glanzmispel 'Red Ballcoon'®
Photinia fraseri 'Red Ballcoon'®
Klein bleibende Glanzmispel 'Red Ballcoon'® mit toller Blattfarbe Zwergform der Glanzmispel Bronzefarbener Blattaustrieb Tolle Herbstfärbung Für Balkon, Terrasse und als Heckenpflanze Pflegeleicht und anspruchslos Die Glanzmispel 'Red Ballcoon'® ist eine klein bleibende Glanzmispel mit vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Auffälligstes Merkmal dieser Glanzmispel ist die...
43,95 € *

Glanzmispeln (Photinia) - Glänzendes Laub in tollen Rot- und Bronzetönen

Der Name ist Programm

Charakteristisch für Glanzmispeln ist ihr glänzendes, immergrünes Laub, dem sie auch ihre botanische Bezeichnung Photinia verdanken. Denn diese leitet sich vom griechischen photeinos ab, was übersetzt glänzend bedeutet. Die Gattung umfasst ca. 60 Arten, heimisch sind Glanzmispeln in Asien und Nordamerika. Das Laub treibt in tollen Rot- und Bronzetönen aus und bildet dann einen tollen Kontrast zu den Blüten, die ab Mai in breiten Schirmrispen an der Pflanze zu bewundern sind. Zu den besonders beliebten Arten zählt Frasers Glanzmispel Photinia fraseri. Zu den beliebtesten Sorten dieser Art gehören

Beliebte Heckenpflanze in wintermilden Gebieten

Glanzmispeln entwickeln einen breitbuschigen Wuchs und können bis zu fünf Meter hoch werden. Gerade ältere Pflanzen machen es sich dabei gerne in der Breite gemütlich. Glanzmispeln besitzen immergrünes Laub, werfen ihre Blätter also auch im Winter nicht ab. Diese Eigenschaften und ein jährlicher Zuwachs von bis zu 40 Zentimetern machen sie zu einer beliebten Heckenpflanze in wintermilden Gebieten. Bereits nach wenigen Jahren hat sich die Glanzmispel zu einer kompakten und blickdichten Hecke entwickelt, das sowohl Wind als auch ungewollte Blicke abzuhalten vermag. Bei Pflanzung einer Hecke aus Glanzmispeln empfehlen wir drei Pflanzen pro laufendem Heckenmeter.

Glanzmispeln als HeckenpflanzenSind Glanzmispeln winterhart?

Für Gegenden mit kalten Wintern sind Glanzmispeln leider nicht empfehlenswert, da sie frostempfindlich sind. Junge Pflanzen sollten auch in milden Regionen mit einem Winterschutz ausgestattet werden.

Glanzmispeln bieten vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

Die Glanzmispel auf ihre Funktion als Heckenpflanzen zu reduzieren, wäre jedoch falsch, auch wenn die Photinia Pflanze die Aufgabe Hecke besonders gut meistert. Ihr strahlend rotes Laub steht in starkem Kontrast zum Grün der meisten anderen Pflanzen, so lassen sich tolle Farbakzente im Garten setzen, ob in Gruppen gepflanzt oder in exponierter Einzelstellung. Eine besonders starke Wirkung erzielst Du, wenn Du die Glanzmispel mit grün- und gelblaubigen Pflanzen kombinierst, wie zum Beispiel Rhododendren, Liguster oder auch Kirschlorbeer. Klein bleibende Sorten wie 'Little Red Robin' lassen sich auch hervorragend im Kübel halten. Eine Pflanzung im Kübel bietet zudem den Vorteil, dass Du Deine Glanzmispel im Winter ganz einfach ins Warme holen kannst, Frostschäden sind somit ausgeschlossen. 

Pflanzung im Frühjahr

Glanzmispeln bevorzugen einen gut durchlässigen, lockeren und nährstoffreichen Boden. Ob sauer oder alkalisch ist dem Strauch einerlei, nur Staunässe verträgt er überhaupt nicht. Wenn Du Deine Glanzmispel im Kübel pflanzen möchtest, ist eine Drainageschicht aus Stein ratsam, damit überschüssiges Wasser schnell ablaufen kann und sich nicht im Kübel staut. Ob im Garten oder im Kübel auf Terrasse und Balkon: Optimal sind geschützte Standorte mit viel Sonnenlicht, Halbschatten wird auch vertragen. Der beste Zeitpunkt zum Pflanzen ist das Frühjahr, da Glanzmispeln zunächst gut anwurzeln sollten bevor man sie der Kälte aussetzt.

Glanzmispeln Blätter 001

Glanzmispeln schneiden und pflegen

Für eine kompakte und blickdichte Optik ist ein regelmäßiger Schnitt unerlässlich, denn durch einen Schnitt wird die Verzweigung angeregt. Zudem lassen sich so natürlich Größenwachstum und Wuchsform der Glanzmispel beeinflussen, was bei Heckenpflanzen und Kübelpflanzen notwendig ist. Solitärpflanzen hingegen müssen nicht geschnitten werden. Der optimale Zeitpunkt für einen Rückschnitt ist nach der Blüte im Frühjahr, idealerweise an einem bewölkten Tag, damit die frischen Schnittstellen nicht verbrennen. Totes Holz und braune Blätter können jederzeit entfernt werden, achte jedoch auf scharfes und sauberes Werkzeug um Krankheiten vorzubeugen.

Frisch gepflanzte Glanzmispeln müssen gerade in der Anfangszeit regelmäßig gegossen werden, später reicht es aus, die Pflanzen während anhaltender Trockenphasen mit Gießwasser zu unterstützen. Als Dünger kannst Du einmal im Jahr etwas Kompost zugeben.

Übrigens ...

... mit Glanzmispeln tust Du auch der Vogelwelt etwas Gutes, denn unsere gefiederten Freunde stehen auf die Beeren, die der Strauch nach der Blüte ausbildet.

Der Name ist Programm

Charakteristisch für Glanzmispeln ist ihr glänzendes, immergrünes Laub, dem sie auch ihre botanische Bezeichnung Photinia verdanken. Denn diese leitet sich vom griechischen photeinos ab, was übersetzt glänzend bedeutet. Die Gattung umfasst ca. 60 Arten, heimisch sind Glanzmispeln in Asien und Nordamerika. Das Laub treibt in tollen Rot- und Bronzetönen aus und bildet dann einen tollen Kontrast zu den Blüten, die ab Mai in breiten Schirmrispen an der Pflanze zu bewundern sind. Zu den besonders beliebten Arten zählt Frasers Glanzmispel Photinia fraseri. Zu den beliebtesten Sorten dieser Art gehören

Beliebte Heckenpflanze in wintermilden Gebieten

Glanzmispeln entwickeln einen breitbuschigen Wuchs und können bis zu fünf Meter hoch werden. Gerade ältere Pflanzen machen es sich dabei gerne in der Breite gemütlich. Glanzmispeln besitzen immergrünes Laub, werfen ihre Blätter also auch im Winter nicht ab. Diese Eigenschaften und ein jährlicher Zuwachs von bis zu 40 Zentimetern machen sie zu einer beliebten Heckenpflanze in wintermilden Gebieten. Bereits nach wenigen Jahren hat sich die Glanzmispel zu einer kompakten und blickdichten Hecke entwickelt, das sowohl Wind als auch ungewollte Blicke abzuhalten vermag. Bei Pflanzung einer Hecke aus Glanzmispeln empfehlen wir drei Pflanzen pro laufendem Heckenmeter.

Glanzmispeln als HeckenpflanzenSind Glanzmispeln winterhart?

Für Gegenden mit kalten Wintern sind Glanzmispeln leider nicht empfehlenswert, da sie frostempfindlich sind. Junge Pflanzen sollten auch in milden Regionen mit einem Winterschutz ausgestattet werden.

Glanzmispeln bieten vielfältige Verwendungsmöglichkeiten

Die Glanzmispel auf ihre Funktion als Heckenpflanzen zu reduzieren, wäre jedoch falsch, auch wenn die Photinia Pflanze die Aufgabe Hecke besonders gut meistert. Ihr strahlend rotes Laub steht in starkem Kontrast zum Grün der meisten anderen Pflanzen, so lassen sich tolle Farbakzente im Garten setzen, ob in Gruppen gepflanzt oder in exponierter Einzelstellung. Eine besonders starke Wirkung erzielst Du, wenn Du die Glanzmispel mit grün- und gelblaubigen Pflanzen kombinierst, wie zum Beispiel Rhododendren, Liguster oder auch Kirschlorbeer. Klein bleibende Sorten wie 'Little Red Robin' lassen sich auch hervorragend im Kübel halten. Eine Pflanzung im Kübel bietet zudem den Vorteil, dass Du Deine Glanzmispel im Winter ganz einfach ins Warme holen kannst, Frostschäden sind somit ausgeschlossen. 

Pflanzung im Frühjahr

Glanzmispeln bevorzugen einen gut durchlässigen, lockeren und nährstoffreichen Boden. Ob sauer oder alkalisch ist dem Strauch einerlei, nur Staunässe verträgt er überhaupt nicht. Wenn Du Deine Glanzmispel im Kübel pflanzen möchtest, ist eine Drainageschicht aus Stein ratsam, damit überschüssiges Wasser schnell ablaufen kann und sich nicht im Kübel staut. Ob im Garten oder im Kübel auf Terrasse und Balkon: Optimal sind geschützte Standorte mit viel Sonnenlicht, Halbschatten wird auch vertragen. Der beste Zeitpunkt zum Pflanzen ist das Frühjahr, da Glanzmispeln zunächst gut anwurzeln sollten bevor man sie der Kälte aussetzt.

Glanzmispeln Blätter 001

Glanzmispeln schneiden und pflegen

Für eine kompakte und blickdichte Optik ist ein regelmäßiger Schnitt unerlässlich, denn durch einen Schnitt wird die Verzweigung angeregt. Zudem lassen sich so natürlich Größenwachstum und Wuchsform der Glanzmispel beeinflussen, was bei Heckenpflanzen und Kübelpflanzen notwendig ist. Solitärpflanzen hingegen müssen nicht geschnitten werden. Der optimale Zeitpunkt für einen Rückschnitt ist nach der Blüte im Frühjahr, idealerweise an einem bewölkten Tag, damit die frischen Schnittstellen nicht verbrennen. Totes Holz und braune Blätter können jederzeit entfernt werden, achte jedoch auf scharfes und sauberes Werkzeug um Krankheiten vorzubeugen.

Frisch gepflanzte Glanzmispeln müssen gerade in der Anfangszeit regelmäßig gegossen werden, später reicht es aus, die Pflanzen während anhaltender Trockenphasen mit Gießwasser zu unterstützen. Als Dünger kannst Du einmal im Jahr etwas Kompost zugeben.

Übrigens ...

... mit Glanzmispeln tust Du auch der Vogelwelt etwas Gutes, denn unsere gefiederten Freunde stehen auf die Beeren, die der Strauch nach der Blüte ausbildet.

Zuletzt angesehen