Fachberatung +49 (0)4488 / 52 97 480  Versandkostenfrei in D ab 100,00 Euro Pflanzen aus heimischer Produktion

Forsythien (Forsythia) - Gelbe Blütenpracht von März bis Mai

Blühwillige Sträucher mit gelber Blütenpracht

Die Forsythie, botanisch Forsythia x intermedia, ist eine Hybride aus zwei Arten der Pflanzengattung der Forsythien, die wiederumTeil der Familie der Ölbaumgewächse ist. Diese sehr blühwilligen Sträucher haben längst einen festen Platz in unseren Gärten, wo sie ihre Betrachter im Zeitraum von März bis Mai mit ihrer gelben Blütenpracht verzaubern. Die Blüten erscheinen übrigens noch vor dem Laub an der Pflanze und wachsen ausschließlich am älteren Holz der Vorjahre, wobei sich die zwei- und dreijährigen Triebe als besonders blühwillig erweisen. So schön die Blüten auch sind, für Insekten sind sie leider nutzlos, da sie hier weder Nektar noch Pollen vorfinden.

Forsythien kaufen

Tolle Strauchform

Je nach Sorte wird die Forsythie ca. drei bis vier Meter hoch. Ab einer gewissen Höhe hängen die Zweige der Forsythie stark über, was ihr eine tolle Strauchform verleiht. Um diese Form zu erhalten sind aber regelmäßige Schnittarbeiten notwendig, da der Strauch sonst zum Vergreisen neigt. Da die älteren Äste nach drei Jahren eh kaum noch Blüten entwickeln, können diese einfach entfernt und durch frische Triebe ersetzt werden. Wenn Deine Forsythie bereits vollständig vergreist ist, kannst Du sie auch komplett zurückschneiden und mit den frischen Trieben einen neuen Versuch wagen.

Forsythien pflanzen und pflegen

Achte am besten schon bei der Pflanzung darauf, dass der Boden die richtigen Voraussetzungen bietet, das erleichtert Dir die Pflegemaßnahmen in der Folgezeit. Vor allem sandige Böden bedürfen vorher einer gewissen Optimierung. Diese bezieht sich zwar nicht auf die Nährstoffe, denn Forsythien kommen auch mit wenigen Nährstoffen zurecht. Damit sie aber in der Lage sind Wasser zu speichern, ist ein gewisser Humusanteil vorteilhaft. Auch Kompost ist für Optimierungsmaßnahmen bestens geeignet. Bei sommerlicher Hitze muss die Forsythie auf trockenen Böden regelmäßig gegossen werden. Forsythien in Top-Qualität zu günstigen Preisen - bei Annas Garten.

 

Blühwillige Sträucher mit gelber Blütenpracht Die Forsythie, botanisch  Forsythia x intermedia,  ist eine Hybride aus zwei Arten der Pflanzengattung der Forsythien, die wiederumTeil... mehr erfahren »
Fenster schließen
Forsythien (Forsythia) - Gelbe Blütenpracht von März bis Mai

Blühwillige Sträucher mit gelber Blütenpracht

Die Forsythie, botanisch Forsythia x intermedia, ist eine Hybride aus zwei Arten der Pflanzengattung der Forsythien, die wiederumTeil der Familie der Ölbaumgewächse ist. Diese sehr blühwilligen Sträucher haben längst einen festen Platz in unseren Gärten, wo sie ihre Betrachter im Zeitraum von März bis Mai mit ihrer gelben Blütenpracht verzaubern. Die Blüten erscheinen übrigens noch vor dem Laub an der Pflanze und wachsen ausschließlich am älteren Holz der Vorjahre, wobei sich die zwei- und dreijährigen Triebe als besonders blühwillig erweisen. So schön die Blüten auch sind, für Insekten sind sie leider nutzlos, da sie hier weder Nektar noch Pollen vorfinden.

Forsythien kaufen

Tolle Strauchform

Je nach Sorte wird die Forsythie ca. drei bis vier Meter hoch. Ab einer gewissen Höhe hängen die Zweige der Forsythie stark über, was ihr eine tolle Strauchform verleiht. Um diese Form zu erhalten sind aber regelmäßige Schnittarbeiten notwendig, da der Strauch sonst zum Vergreisen neigt. Da die älteren Äste nach drei Jahren eh kaum noch Blüten entwickeln, können diese einfach entfernt und durch frische Triebe ersetzt werden. Wenn Deine Forsythie bereits vollständig vergreist ist, kannst Du sie auch komplett zurückschneiden und mit den frischen Trieben einen neuen Versuch wagen.

Forsythien pflanzen und pflegen

Achte am besten schon bei der Pflanzung darauf, dass der Boden die richtigen Voraussetzungen bietet, das erleichtert Dir die Pflegemaßnahmen in der Folgezeit. Vor allem sandige Böden bedürfen vorher einer gewissen Optimierung. Diese bezieht sich zwar nicht auf die Nährstoffe, denn Forsythien kommen auch mit wenigen Nährstoffen zurecht. Damit sie aber in der Lage sind Wasser zu speichern, ist ein gewisser Humusanteil vorteilhaft. Auch Kompost ist für Optimierungsmaßnahmen bestens geeignet. Bei sommerlicher Hitze muss die Forsythie auf trockenen Böden regelmäßig gegossen werden. Forsythien in Top-Qualität zu günstigen Preisen - bei Annas Garten.

 

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zuletzt angesehen