• Pflanzen direkt aus der Baumschule

    Pflanzen direkt aus der Baumschule

  • Telefonische Beratung und Bestellannahme

    04488 529 74 80

  • 30 Tage Rückgaberecht

    30 Tage Rückgaberecht

  • Pflanzengerechter Versand

    Pflanzengerechter Versand

Gelber Wacholder 'Old Gold'

11,95 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar in 5 - 14 Werktagen

Größe:

Fragen zum Produkt
  • 33339.1
"Gelber Wacholder 'Old Gold'"

Widerstandsfähiger Wacholder mit gelben Nadeln

  • Goldgelbes Nadelkleid
  • Sehr pflegeleicht
  • Resistent gegen Krankheiten und Schädlinge
  • Jährlicher Zuwachs 10 bis 20 Zentimeter
  • Sehr schön für Stein- und Heidegärten, Strauchflächen oder als Highlight in Bodendeckerbeeten
  • Frische, durchlässige Böden mit hohem Nährstoffgehalt bevorzugt

Mit seinem gelben Nadelkleid sorgt der Wacholder 'Old Gold' ganzjährig für farbige Akzente im Garten. Der flache Strauch breitet seine Zweige weit aus und wächst mehr in die Breite als in die Höhe. Die Unterschiede zwischen Sommer- und Winterfärbung sind sehr gering, junge Triebe sind eher goldgelb, ältere nehmen eine grüngelbe Färbung an. Seine Pflegeleichtigkeit macht ihn zu einer beliebten Gartenpflanze. Denn der Wacholder 'Old Gold' ist nicht nur frosthart und schnittverträglich, sondern kommt auch mit Stadtklima bestens zurecht. Zudem ist er resistent gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Der botanische Name dieser Pflanze lautet Juniperus chinensis 'Old Gold'. 

Wuchs

Sein sehr langsamer und kriechender Wuchs ist charakteristisch für den Wacholder 'Old Gold', denn er legt im Jahr nur ca. 20 Zentimeter zu. Mit seinen weit ausladenden Ästen macht er es sich in der Breite mit bis zu vier Metern so bequem wie möglich, während er in der Höhe nur knapp die Hälfte erreicht. Blüten

Blätter

In einem leuchtenden goldgelb präsentiert sich der Wacholder 'Old Gold' als optischer Blickfang im Garten. Goldgelb im Austrieb, grüngelb im Winter: Der Unterschied der Nadelfarbe des immergrünen Wacholders 'Old Gold' im Laufe des Jahres ist sehr gering, doch nicht weniger ansehnlich. Mit seiner einzigartigen Mischung aus gelb und grün kreiert er besonders schöne Kontraste im hauseigenen Beet.

Standort und Boden

Optimale Bedingungen findet dieser Wacholder auf frischen, durchlässigen Böden mit hohem Nährstoffgehalt, er gibt sich aber auch mit deutlich weniger zufrieden. Standorte in der Sonne und im Halbschatten werden bevorzugt.

Wasserbedarf

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf, ideal sind gleichmäßig frische Böden. Einmal richtig angewachsen verzeiht die Pflanze auch kurze Trockenheit.

Winterhärte

Der Wacholder 'Old Gold' ist sehr winterhart, ein Winterschutz ist nicht erforderlich.

Pflanzzeit

Einpflanzen ist ganzjährig möglich, außer bei Frost oder sommerlicher Hitze über 30° Celsius.

Rückschnitt

Rückschnitte sind in der Regel nicht erforderlich, können bei Bedarf aber durchgeführt werden.

Verwendung

Wie alle Wacholderarten macht er sich in Steingärten und Heidegärten besonders gut. Er entfaltet aber auch in allen anderen Gärten eine tolle Wirkung, beispielsweise für Strauchflächen oder als Highlight in Bodendeckerbeeten. Dass Wacholder besonders robust und winterhart sind, ist keine neue Information. 'Old Gold' ist zudem auch noch stadtklimafest, was ihn besonders interessant macht. Ob lange, heiße Trockenphasen oder regnerische Kälte bei Minusgraden - den Wacholder 'Old Gold' bringt so schnell nichts aus der Bahn und sorgt 365 Tage im Jahr für Farbe im Garten.

Blütenfarbe: Braun, Rot
Kletterpflanze: ✘ Keine Kletterpflanze
Winterhärte: Winterhart
Warnhinweis: Früchte nicht für den Verzehr geeignet
Verwendung: Garten
Bienenfreundlich: ✘ Nicht bienenfreundlich
Standort: Halbschatten, Sonne
Nadelfarbe: Gelb, Grün
Max. Wuchshöhe: Bis 2 Meter
Lebensdauer: Mehrjährig
Kalkverträglich: ✔ Kalkverträglich
Bodenfeuchte: Feucht, Frisch, Trocken
Immergrün: ✔ Immergrün
Gartenstil: Heidegarten, Japangarten, Steingarten
Früchte: Nicht essbare Früchte
Duft: ✘ Duft-neutral
Fruchtfarbe: Braun, Grün
Produktinformationen: Gelber Wacholder 'Old Gold'

Widerstandsfähiger Wacholder mit gelben Nadeln

  • Goldgelbes Nadelkleid
  • Sehr pflegeleicht
  • Resistent gegen Krankheiten und Schädlinge
  • Jährlicher Zuwachs 10 bis 20 Zentimeter
  • Sehr schön für Stein- und Heidegärten, Strauchflächen oder als Highlight in Bodendeckerbeeten
  • Frische, durchlässige Böden mit hohem Nährstoffgehalt bevorzugt

Mit seinem gelben Nadelkleid sorgt der Wacholder 'Old Gold' ganzjährig für farbige Akzente im Garten. Der flache Strauch breitet seine Zweige weit aus und wächst mehr in die Breite als in die Höhe. Die Unterschiede zwischen Sommer- und Winterfärbung sind sehr gering, junge Triebe sind eher goldgelb, ältere nehmen eine grüngelbe Färbung an. Seine Pflegeleichtigkeit macht ihn zu einer beliebten Gartenpflanze. Denn der Wacholder 'Old Gold' ist nicht nur frosthart und schnittverträglich, sondern kommt auch mit Stadtklima bestens zurecht. Zudem ist er resistent gegenüber Krankheiten und Schädlingen. Der botanische Name dieser Pflanze lautet Juniperus chinensis 'Old Gold'. 

Wuchs

Sein sehr langsamer und kriechender Wuchs ist charakteristisch für den Wacholder 'Old Gold', denn er legt im Jahr nur ca. 20 Zentimeter zu. Mit seinen weit ausladenden Ästen macht er es sich in der Breite mit bis zu vier Metern so bequem wie möglich, während er in der Höhe nur knapp die Hälfte erreicht. Blüten

Blätter

In einem leuchtenden goldgelb präsentiert sich der Wacholder 'Old Gold' als optischer Blickfang im Garten. Goldgelb im Austrieb, grüngelb im Winter: Der Unterschied der Nadelfarbe des immergrünen Wacholders 'Old Gold' im Laufe des Jahres ist sehr gering, doch nicht weniger ansehnlich. Mit seiner einzigartigen Mischung aus gelb und grün kreiert er besonders schöne Kontraste im hauseigenen Beet.

Standort und Boden

Optimale Bedingungen findet dieser Wacholder auf frischen, durchlässigen Böden mit hohem Nährstoffgehalt, er gibt sich aber auch mit deutlich weniger zufrieden. Standorte in der Sonne und im Halbschatten werden bevorzugt.

Wasserbedarf

Die Pflanze hat einen mittleren Wasserbedarf, ideal sind gleichmäßig frische Böden. Einmal richtig angewachsen verzeiht die Pflanze auch kurze Trockenheit.

Winterhärte

Der Wacholder 'Old Gold' ist sehr winterhart, ein Winterschutz ist nicht erforderlich.

Pflanzzeit

Einpflanzen ist ganzjährig möglich, außer bei Frost oder sommerlicher Hitze über 30° Celsius.

Rückschnitt

Rückschnitte sind in der Regel nicht erforderlich, können bei Bedarf aber durchgeführt werden.

Verwendung

Wie alle Wacholderarten macht er sich in Steingärten und Heidegärten besonders gut. Er entfaltet aber auch in allen anderen Gärten eine tolle Wirkung, beispielsweise für Strauchflächen oder als Highlight in Bodendeckerbeeten. Dass Wacholder besonders robust und winterhart sind, ist keine neue Information. 'Old Gold' ist zudem auch noch stadtklimafest, was ihn besonders interessant macht. Ob lange, heiße Trockenphasen oder regnerische Kälte bei Minusgraden - den Wacholder 'Old Gold' bringt so schnell nichts aus der Bahn und sorgt 365 Tage im Jahr für Farbe im Garten.

Blütenfarbe: Braun, Rot
Kletterpflanze: ✘ Keine Kletterpflanze
Winterhärte: Winterhart
Warnhinweis: Früchte nicht für den Verzehr geeignet
Verwendung: Garten
Bienenfreundlich: ✘ Nicht bienenfreundlich
Standort: Halbschatten, Sonne
Nadelfarbe: Gelb, Grün
Max. Wuchshöhe: Bis 2 Meter
Lebensdauer: Mehrjährig
Kalkverträglich: ✔ Kalkverträglich
Bodenfeuchte: Feucht, Frisch, Trocken
Immergrün: ✔ Immergrün
Gartenstil: Heidegarten, Japangarten, Steingarten
Früchte: Nicht essbare Früchte
Duft: ✘ Duft-neutral
Fruchtfarbe: Braun, Grün
Weiterführende Links zu Gelber Wacholder 'Old Gold'
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gelber Wacholder 'Old Gold'"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen